Unter Wert geschlagen

Kamen immer wieder gefährlich in Tornähe: Trotzdem verlor Julian Koszinski (r.) mit dem SKV Steinhagen beim Rostocker FC III mit 1:4.
Kamen immer wieder gefährlich in Tornähe: Trotzdem verlor Julian Koszinski (r.) mit dem SKV Steinhagen beim Rostocker FC III mit 1:4.

Fußball-Kreisliga Warnow, Staffel I, 2. Spieltag: Rostocker FC III – SKV Steinhagen 4:1 (2:0)

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von
28. August 2019, 05:00 Uhr

„Es hätte auch 8:8 ausgehen können. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf überhaupt nicht wider“, fasst Toni Schmidtke, der zusammen mit Dirk Voß das Trainer-Team beim SKV Steinhagen bildet, die 1:4-Niederlage der Kreisliga-Kicker beim Rostocker FC III zusammen. Dementsprechend frustriert waren die Steinhagener nach dem Auswärtsspiel.

Allerdings leisteten sie sich auch zu viele Fehler, agierten vor allem defensiv nicht so kompakt, wie sie das wollten. Zumindest die Kontertaktik ging auf, indem der SKV immer wieder schnelle Tempogegenstöße fuhr. Die Gäste hätten dadurch auch in Führung gehen können, doch nach einer vergebenen Großchance erzielten die Rostocker im Gegenzug das 1:0 (22.). Kurz darauf erhöhten die Hausherren auch schon (25.). Auffällig anfällig waren die Steinhagener auf der linken Abwehrseite, hatten dort Schnelligkeitsnachteile. Deshalb reagierte das Trainer-Team in der Pause und brachte zwei frische Kräfte.

Doch so richtig fruchtete auch diese Maßnahme nicht. In der 50. Minute markierte der RFC das vorentscheidende 3:0, ehe Leon Nowak mit seinem dritten Saisontor für die Steinhagener verkürzte (54.). Aber schon der nächste Rostocker Angriff war wieder von Erfolg gekrönt, sodass der SKV erst gar nicht dazu kam, eine Aufholjagd zu starten. Anfreunden konnte sich Toni Schmidtke mit diesem Ergebnis aber überhaupt nicht. „Wir wurden unter Wert geschlagen, eigentlich war es ein Spiel auf Augenhöhe. Sicherlich hatte der RFC etwas mehr Ballbesitz, aber das wollten wir auch so. Wir müssen einfach nur unsere Chancen besser nutzen“, resümiert der 34-Jährige nach der 1:4-Niederlage.

SKV Steinhagen: Thomas French – Henning Voß, Julian Koszinski, Leon Nowak, Dustin Mauck, Nando Mauck, Julian Schneider, Alexander Zube, Stephan Meiners (46. Florian Behrens), Maik Hehl, Martin Brandenburg (46. René Hartwich)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen