zur Navigation springen
Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

22. September 2017 | 15:30 Uhr

Tischtennis : Traktor wendet Niederlage ab

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Tischtennis-1. Kreisklasse: Hohen Sprenz trennt sich vom SV Traktor Kuhs/Kritzkow 9:9 / Hoppenrade schlägt Aufbau III

In der ersten Tischtennis-Kreisklasse gelang dem SV Hoppenrade gegen den SV Aufbau Liessow/Diekhof III ein 10:5-Erfolg. Die Gastgeber gerieten zunächst gegen die nicht in Bestbesetzung antretenden Aufbauspieler durch Niederlagen des Doppels Bärbel Huber/Roland Köhn gegen Steffen Schirmer/Walter Meinck und den Niederlagen von Huber gegen Schirmer und Köhn gegen Meinck bei nur einem Sieg durch das Hoppenradener Doppel, Antje Martin/Uwe Josen, gegen Hartmut Gütschow/Marco Rademacher mit 1:3 in Rückstand. Aber danach kamen die Hausherren besser ins Spiel. Zwar konnten die Gäste noch bis zum 4:4 mithalten, aber dann dominierten die auf allen Positionen ausgeglichen besetzten Hoppenradener. Sie gewannen fünf Spiele in Folge und erst beim 9:4 verkürzte Aufbau durch ein 3:0 gegen Josen zum 5:9, aber mehr ging nicht. Huber punktete gegen Rademacher und stellte damit den Endstand von 10:5 her. Die Heimmannschaft gewann verdient. Überzeugend war vor allem Antje Martin, sie blieb in allen Spielen ungeschlagen.

Der VfB Traktor Hohen Sprenz und der SV Traktor Kuhs/Kritzkow trennten sich 9:9. Ausschlaggebend für die Punkteteilung war, dass die Gastgeber unerwartet beide Doppel verloren. Unerwartet war vor allem die 2:3-Niederlage der starken Einzelspieler Jan Fentzahn/Dirk Both gegen Tom Hagemann/Jörg
Schnittke. Im weiteren Spielverlauf schien sich dann über die Zwischenstände von 2:4; 3:6 und 4:7 sogar eine Niederlage anzubahnen, aber bei diesem Spielstand ging ein Ruck durch die Hohen-Sprenzer Mannschaft. Nun hatte sie zu ihrem Spiel gefunden. Zwei Siege von Jan Fentzahn und je ein Erfolg von Jörg Fentzahn und Rolf Sünnboldt sorgten für eine 8:7-Führung der Hausherren. Doch Sünnboldt unterlag Volker Lüdeking zum 8:8. Both brachte anschließend zwar mit einem 3:0 gegen Detlef Pohl seine Mannschaft mit 9:8 in Front und Jörg Fentzahn führte im letzten Spiel auch schon mit 2:0 gegen Tolksdorf, aber es sollte nicht reichen. Im fünften Satz, schon mit 10:7 in Führung liegend, gelangen Tolksdorf, der alles auf eine Karte setzte, knallharte Vorhandschläge und aus dem 7:10 wurde ein kaum noch für möglich gehaltener 15:13-Sieg und damit ein für beide Seiten doch leistungsgerechtes Unentschieden.

Der KV Lohmen kam beim FSV Rühn V mit 3:10 unter die Räder. Auch wenn sich die Rühner als sehr heimstark zeigten, boten die Lohmener nur eine schwache Vorstellung. Nach den Doppelspielen, hier punkteten die Lohmener Nils Kelm/Siegfried Drinkmann gegen Manfred Bissa/Jürgen Ueckert, stand es 1:1, aber ab dann spielten nur noch die Gastgeber. Sieben Spiele verloren die Loh-mener in Folge und aus dem 1:1 wurde ein 1:8. Nichts klappte, sogenannte „leichte Fehler“ häuften sich, es drohte ein Debakel. Erst bei diesem Zwischenstand gelangen Resultatsverbesserungen durch Dieter Jenenski gegen Jürgen Ueckert und von Nils Kelm gegen Dirk Ahrens zum 3:8. Aber das war es dann auch schon. Joachim Kelm unterlag Manfred Bissa knapp mit 2:3 und Dieter Jenenski musste sich mit 0:3 gegen Klaus Schmidt zum Endstand von 3:10 geschlagen geben.

Auch wenn sechs Vergleiche erst im fünften Satz entschieden wurden und die Rühner dabei fünfmal siegreich waren, die Lohmener blieben unter ihren Möglichkeiten. Es gelang ihnen nicht, die Rühner Spitzenspieler, Bissa und Schmidt, zu stoppen und so verloren sie, vielleicht um den einen oder anderen Punkt zu hoch, leistungsgerecht.

SV Hoppenrade I: Huber (3;-1,5), Köhn (1;-2,5), Martin (3,5), Josen (2,5;-1)

SV Aufbau Liessow/Diekhof III: Meinck (1,5;-2), Schirmer (3,5), Gütschow (-4,5), Rademacher (-3,5)

VfB Traktor Hohen Sprenz I: Jan Fentzahn (3;-1,5), Both (3;-1,5), Jörg Fentzahn (1;-3,5), Sünnboldt (2;-2). Schilkowski (-0,5)
SV Traktor Kuhs/Kritzkow: Lüdeking (4,5), Tolksdorf (1;-3), Pohl (2;-2), Schnittke (0,5;-4), Hagemann (0,5), Pillkuhn (0,5)

FSV Rühn V: Bissa (3;-0,5), Schmidt (3,5), Ahrens (2,5), Ueckert (1;-2,5)
KV Lohmen: Nils Kelm (1,5;-2), Drinkmann (0,5;-2), Joachim Kelm (-3,5), Jenenski (1;-2,5)


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen