zur Navigation springen
Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

11. Dezember 2017 | 03:14 Uhr

Speedway : Torros mit verändertem Team

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Güstrower sind im Speedway-Team-Cup dabei / Tobias Busch neuer Kapitän

Mit dem fünften Rang in der Jahreswertung konnten sich die Güstrow Torros im Mittelfeld dieser deutschlandweit ausgetragenen Nachwuchsserie platzieren. Genauso wichtig wie das Ergebnis, ist den Verantwortlichen des MC Güstrow aber die kontinuierliche Nachwuchsarbeit. So werden mit Hannes Gast und Jan Lukas Dittner wieder zwei einheimische Junioren die Positionen zwei und drei im vierköpfigen Team einnehmen. Allerdings musste Teamchef Hannes Heider bis zum Meldeschluss noch viele Gespräche führen, um alle Fahrer unter Vertrag nehmen zu können:


Roberto Haupt zieht sich vom Bahnsport zurück


„Der MC Güstrow wird sich 2016 mit einer veränderten Mannschaft am Speedway-Team-Cup beteiligen. Tobias Busch (kleines Foto) wird Roberto Haupt als Kapitän ersetzen. Roberto hat entschieden, sich vom Bahnsport als Fahrer zurückzuziehen. Ich habe Respekt vor dieser nicht leichten Entscheidung und bin mir sicher, dass wir Roberto auch weiterhin in unseren Reihen sehen werden – wenn auch nicht als Fahrer. Ich möchte mich bei ihm und seinem Mechaniker Mirko für zwei tolle Jahre bedanken!“

Mit Tobias Busch, der die Güstrower Bahn bestens kennt und auf dieser schon tolle Leistungen geboten hat, haben die Torros wieder einen Kapitän, der genauso wie Roberto Haupt seine Erfahrungen an die jungen Teammitglieder weitergeben wird.
Auch auf der vierten Position wird es eine Veränderung geben, und hier greift die Förderung der jungen Piloten. „Lukas Baumann wird die Mannschaft auf der 250er-Position verstärken. Er ist nicht der einzige Fahrer aus unserem Nachwuchskader, der in diese Klasse aufsteigt. Ben Ernst wird bei den Black Forest Eagles Berghaupten fahren. Es ist schön zu sehen, dass die beiden zusammen in die nächste Leistungsklasse aufsteigen“, äußert sich der Teamchef zufrieden über die Entwicklung der jungen Talente.


Heimrennen findet am 9. September statt


Ihr Heimrennen bestreiten die Torros am 9. September und empfangen mit den Teams aus Berghaupten und Wittstock die Erst- und Zweitplatzierten aus der vergangenen Saison. Dazu reisen die Rockets aus Diedenbergen in die Barlachstadt. Ihre Auswärtsrennen bestreiten die Güstrower Torros am 16. April und am 11. Juni in Wittstock sowie am 28. August in Brokstedt. Die beiden Renntermine in Wittstock kommen zustande, weil die dortigen Wölfe zwei Teams ins Rennen schicken und so werden die Torros sowohl gegen Wittstock I als auch Wittstock II antreten.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen