zur Navigation springen
Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

19. Oktober 2017 | 14:52 Uhr

Torejagd bei den jüngsten Kickern

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Am dc-Teamsport Nord-Cup 2014 der G-Junioren in Laage nahmen acht Mannschaften in zwei Viererstaffeln teil. In Staffel A setzten der FSV Malchin und der Laager SV 03 die Akzente. Im direkten Vergleich trennte man sich 1:1, doch in den beiden anderen Partien ging Malchin auf Torejagd und siegte souverän gegen Tessin (3:0) und Teterow (5:0). Das bedeutete den Staffelsieg, da der gastgebende Laager SV nicht so hoch gewinnen konnte (-Teterow 1:0; -Tessin 2:0). Platz drei der Vorrunde ging an Tessin vor Teterow.

In Staffel B kamen ebenfalls zwei Teams ungeschlagen durch die Vorrunde in die Halbfinals. Der FSV Nordost Rostock begann mit einem 0:0 gegen den Güstrower SC 09, gegen Doberan (2:0) und Jördenstorf/Thürkow (3:0) siegte man klar. Der Güstrower SC gestaltete sein zweites Match gegen Jördenstorf 0:0, ehe man gegen Doberan (2:0) die ersten Turniertore bejubelte. Platz drei erspielte sich Jördenstorf/Thürkow vor dem Doberaner FC.

In den beiden Halbfinals kamen dann sowohl Malchin gegen Güstrow (1:0) wie auch Nordost Rostock gegen Laage (2:0) zu Siegen. Das Endspiel endete leistungsgerecht nach regulärer Spielzeit 0:0. Im 7-Meter-Schießen waren die Rostocker die Glücklicheren (2:1). Platz drei sicherte sich der Güstrower SC durch einen 2:1-Sieg gegen den Laager SV. Die weitere Platzierung: 5. Tessin, 6. Jördenstorf, 7.Doberan, 8. Teterow. Bester Torhüter wurde Leon Pascal Duwe vom SV Teterow 90, erfolgreichste Torschützin Mathilda Dill vom FSV Malchin.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen