Leichtathletik : Ticket zu Europatrials für Clemens Prüfer

Im Titelkampf  möchte Clemens Prüfer eine Medaille gewinnen.  Fotos:  Eckhard Rosentreter
Im Titelkampf möchte Clemens Prüfer eine Medaille gewinnen. Fotos: Eckhard Rosentreter

Chance für Quali zu Olympischen Jugendspielen für Güstrower

von
06. März 2014, 06:00 Uhr

Nur drei Jungen aus der deutschen U18-Nationalmannschaft der Leichtathletik fahren zur Europa-Ausscheidung für die Olympischen Jugendspiele – und der Güstrower Clemens Prüfer ist dabei! Die offizielle Nominierung für die EYOT, 30. Mai – 2. Juni, ist jetzt erfolgt: Der 16-jährige ex-LACer startet im Diskuswurf.

In Aserbaidshans Hauptstadt Baku muss er unter den europäischen Bewerbern mindestens Platz 6 belegen, damit er dem DOSB für die Nominierung zu den Youth Olympic Games (YOG, Nanjing/China, 16.-28. August) vorgeschlagen werden kann. Das ist, zieht man die Vorjahresergebnisse der Jungen seiner Altersklasse zu Rate, drin, wird aber auch bei dem kleinen Kontingent, das Europa in dieser Disziplin zusteht, sehr knapp. Da hätte er es im Kugelstoßen leichter gehabt, denn dort dürfen neun Jungen aus Europa zu den YOG fahren. Günstig: Er muss sich in Baku nicht mit einem Kameraden aus Deutschland messen. Sein einziger ernsthafter Konkurrent hierzulande, sein früherer Neubrandenburger Trainingskumpel Merten Howe, wurde für das Kugelstoßen nominiert. Howe und Prüfer sind mit Kugel und Diskus etwa gleich stark. Je Nation darf aber nur ein Teilnehmer pro Disziplin in Nanjing starten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen