zur Navigation springen

Rückblick : Strahlende Sieger im ersten Halbjahr

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Sportlert aus Güstrow und Umgebung erzielen lokal und national hervorragende Ergebnisse im Jahr 2014

von
erstellt am 29.Dez.2014 | 17:14 Uhr

Folgend einige Auszüge aus dem Sportjahr 2014 (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):


Januar


• Bei der Wahl der Leichtathleten des Jahres 2013 kam der Güstrower Henning Prüfer (17) auf Rang neun der Jugend-Leichtathleten.

• Harbig- oder Kongresshalle: Stadtvertreter Burkhard Bauer forderte Erinnerung an einstigen Namen der Sporthalle in der Speicherstraße.

• Sven Lange trat seine Arbeit als Trainer von Fußball-Landesligist Güstrower SC an. Mit den Männern gewann er prompt das Scheidemannturnier in der Sport- und Kongresshalle und schaffte damit die Titelverteidigung.

• Für die herausragende Leistung bei den Hallen-Landesmeisterschaften aus Sicht des LAC Mühl Rosin sorgte der zehnjährige Nils Seefeldt. Er gewann in der Altersklasse 10 im Vierkampf den Landesmeistertitel und wurde zusätzlich mit einem Pokal für die beste Einzelleistung im 800m-Lauf geehrt. Greta Blaudzun hatte zuvor den ersten Landesmeisterstitel für den LAC Mühl Rosin erkämpft.

• Der ETSV Güstrow holte den Fußball-Hallenkreismeistertitel in der Ü 35.

• Die männliche Jugend B des ATSV Güstrow sicherte sich den Landesmeistertitel in der Halle.


Februar


• Seinen ersten Deutschen Meistertitel holte der Güstrower Nachwuchs-Leichtathlet Clemens Prüfer. Der 16-Jährige gewann bei den Hallenmeisterschaften in Sindelfingen Gold im Diskus-Winterwurf. Silber erkämpfte sich sein Bruder Henning im Kugelstoßen der U20.

• Mit einer Goldmedaille in der U12 weiblich kehrte Charlotte Eulitz (SG Güstrow/Teterow) von den Landes-Einzelmeisterschaften der Jugend im Schach in Malchow zurück.

• Jan Kawelke, Zehnkämpfer und Stabhochspringer vom LAC Mühl Rosin, die ATSV-Hockeymannschaft in der „Königskategorie“ Mannschaften, Faustball-Trainerin Cornelia Kirsch vom Güstrower SC sowie die Leichtathletin des Jahres, die Mühl Rosinerin Jil Möde (SC Neubrandenburg), gewannen die SVZ-Sportlerwahl.

• Bei der Landesmeisterschaft des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS) in der Disziplin Mehrdistanz (Kurzwaffe) in Rostock holte ein überragender Frank Thiel für die Privilegierte Schützengesellschaft (PSG) Güstrow elf Titel.


März


• Jan Kawelke gewinnt ersten Deutschen Meistertitel für den LAC Mühl Rosin.

• Carola Meyer überrascht bei der Badminton-Landesmeisterschaft im Doppel (o40/50) mit Gold.

• Durchmarsch in der Volleyball-Landesliga perfekt: Aufsteiger GSC steigt vorzeitig weiter auf.

• Schießsport: Falko Dobbert bei den Landesmeisterschaften mit sechs Titeln „Tagesmeister“.

• Bei den ersten Landesmeisterschaften des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS) dieses Jahres sahnte die Privilegierte Güstrower Schützengesellschaft zu Güstrow (PSG) 49 Medaillen, darunter 19 goldene ab. Allein fünf der PSG-Titel gehen auf das Konto von Danny Schoknecht

• Der für den TTV Laage spielende Güstrower Werner Timm wurde in seiner Ak 75 im Doppel Norddeutscher Meister im Tischtennis.

• Mit einer Bronzemedaille kehrte Rollkunstläuferin Nicole Wäder vom 1. Güstrower Rollsportverein von der Deutschen Showmeisterschaft zurück.


April


• MV-Sportlerwahl: Aktuelle und frühere Athleten des LAC Mühl Rosin „Sportler des Jahres“: Jan Kawelke (Master), Jil Möde (Team), Henning Prüfer (Talent)

• Drei Landestitel auf langem Kanten für Region: Klaus-Dieter Mauck (M60), Frank Schütz (M55) und Bernd Jänike (M45) bei Marathon-Landesmeisterschaft erfolgreich.

• Mit der Bronzemedaille holten die Kegel-Senioren des KV Landkreis Rostock bei der Landesmeisterschaft der Herren B (Ü59) in der Disziplin Bohle Edelmetall. Die Mannschaft des Kegelverbandes Landkreis Rostock, die komplett vom Güstrower SC gestellt wurde, erreichte 3477 Holz.

• Armin Waschk wieder Landesmeister Mecklenburg-Vorpommerns der Senioren im Schach. Der Neubrandenburger, der für die Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow in der Verbandsliga spielt, verteidigte seinen Titel.

• Zum zweiten Mal in Folge konnten sich die Rollkunstläuferinnen des Güstrower SC beim Wettstreit um den Barlachpokal den Sieg in der Mannschaftswertung sichern.


Mai


• Einheit-Segler sehr erfolgreich: Beim Frühjahrscup auf dem Güstrower Inselsee Siege in zwei Bootsklassen.

• Der 15-jährige Paul Bothe vom SV Einheit Güstrow errang bei den Landesmeisterschaften auf dem Neubrandenburger Tollensesee den Titel in der Bootsklasse Laser 4.7.

• Bei den Landesmeisterschaften im Duathlon gab es neben dem Sieg von Anne-Kathrin Litzenberg und Bronze für Stephan Trettin weitere gute Ergebnisse von Güstrower Tri-Fun-Athleten. In der starken Altersklasse 50 sicherte sich Erhard Pöhl ebenfalls den Titel. Ralf Buchner belegte in seiner Altersklasse Platz zwei, Maik Ulke wurde Vierter, André Koula in seiner Altersklasse Dritter.


Juni


• Sein zehnter Silber-Streich: Leichtathlet Henning Prüfer überraschend Diskus-DM-Vize in der U23.

• Badminton: André Wiechmann doppelter Deutscher Vizemeister.

• Nording Bulls Lalendorf zurück in der 1. Rollstuhlhockey-Bundesliga.

• Wolfgang Lierow gewinnt nach den beiden Deutschen Meisterschaften auch den Europameistertitel im Sprint-Triathlon der Alterssportler Ü70.

• Güstrower Handballverein feiert seinen 20. Geburtstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen