Handball-MV-Liga : Schweren Brocken gemeistert

Ein sicherer Rückhalt: Oliver Mayer vernagelte zwischenzeitlich das GHV-Tor und führte sein Team somit zum 27:24-Erfolg beim SV Einheit Demmin.
Ein sicherer Rückhalt: Oliver Mayer vernagelte zwischenzeitlich das GHV-Tor und führte sein Team somit zum 27:24-Erfolg beim SV Einheit Demmin.

Handball-MV-Liga Männer, 2. Spieltag: Güstrower HV setzt sich beim ambitionierten SV Einheit Demmin mit 27:24 durch

von
17. September 2018, 05:00 Uhr

Die Handballmänner des Güstrower HV gewinnen ihr erstes Auswärtsspiel der MV-Liga beim ambitionierten SV Einheit Demmin mit 24:27 (10:18) und bewältigten damit gleich mal eine schwierige Aufgabe zum Saisonstart.

Hochmotiviert starteten die Gäste in die Partie und legten zum 0:2 vor, bevor die Hausherren erstmals das Güstrower Tor trafen. Dann vernagelte Oliver Mayer sein Tor und die GHV-Abwehrreihen stand kompakt und sicher und erspielte sich den ein oder anderen Ball, der über die erste und zweite Welle im Tor der Hausherren versenkt wurde. Das 1:5 veranlasste die Demminer Trainer, bereits nach sechs Minuten eine Auszeit zu nehmen, um ihren Männern taktische Anweisungen zu geben. Die Hausherren hatten bis zum 3:8 in der elften Minute weiter das Nachsehen. Erst allmählich gelang es ihnen, kleine Unstimmigkeiten der Güstrower zu nutzen. Gefahr strahlte jedoch nicht auf die Gäste aus: Über ein 5:9, 8:13 und 9:16 zogen die Güstrower ihre Bahnen und erhöhten den Abstand kontinuierlich. Beim Stand von 10:18 begaben sich beide Teams zum Verschnaufen in die Kabinen.

Danach schlichen sich beim GHV zwar kleine Fehler ein, doch acht Minuten vor Schluss hatte die Gäste-Sieben beim 19:26 immer noch einen passablen Vorsprung. Die Demminer steckten aber nicht auf. Immer wieder gelang es ihnen, jeden kleinen Fehler der Gäste in Torerfolg zu wandeln. Allerdings reichte die Restzeit nicht mehr aus, um das Spiel zu drehen. Somit erzielten die Männer aus der Barlachstadt ihren ersten Auswärtssieg in der neuen Saison und nehmen zwei verdiente Punkte mit nach Hause.

Güstrower HV: Oliver Mayer – Peter Ritzrau, Benjamin Kalien, Jonas Christ (2), Clemens Golatowski, Christoph Götze, Till Mallach (6), Tim Dethloff (7), Moritz Langer (1), Johannes Karl, Alex Wirt (11)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen