zur Navigation springen

36. Warnemünder Küstenwaldlauf : Qualität und Quantität stimmen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Rekordteilnehmerzahl von 828 Läuferinnen und Läufern beim 36. Warnemünder Küstenwaldlauf. 5. Wertungsrennen im Laufcup M-V

Der Küstenwaldlauf von Warnemünde, der in diesem Jahr immerhin schon seine 36. Auflage feierte, schickt sich an, zu dem großen Höhepunkt der Frühjahrslaufsaison zu werden. Bei einer Rekordteilnehmerzahl von 828 Läuferinnen und Läufern träumen die Organisatoren nun berechtigt von der Tausendermarke. Doch nicht nur die Quantität stimmte im Ostseebad. Am Start des 10-Kilometer-Hauptlaufes fand sich fast alles ein, was in Mecklenburg-Vorpommerns Laufszene Rang und Namen hat: vom Ironman Andreas Raelert bis zum U-20-Vizeeuropameister über 10.000 Meter, Fabian Gering.

Da war der Kampf um Podestplätze natürlich etwas schwerer als gewohnt. Das musste auch Frank Schütz vom LSV Güstrow schmerzlich erfahren. Obwohl in 38:39 Minuten wieder einmal schnellster Vertreter der Region, musste sich der M-55-er erstmals seit sehr langer Zeit einmal wieder mit Rang zwei seiner Altersklasse begnügen.

Nicht überraschen ließen sich dagegen die beiden weiteren Cracks des Laufsportvereins: sowohl Karl Schwarzenberg (49:59) in der M 70 als auch Günter Wolf (47:58) in der M 75 konnten souverän den Sieg erringen. Sehr erfreulich für den LSV war auch der zweite Platz von Ralf Kähler in starken 39:14 Minuten in der M 45.

Klar unter der 40-Minuten-Grenze blieb mit 39:29 Minuten auch Maximilian Heise, der damit schnellster Laager war und gegen sehr starke Konkurrenz Platz 3 in der männlichen Jugend U 20 belegte.

Sehr stark präsentierten sich die Recknitzstädter über die drei Kilometer des Nachwuchses. Durch Jennifer Heise (WJU 16/12:43), Denise Koch (WU 12/12:49), Nico Gierz (MU 14/11:59) und Lennox Raith (MU 10/15:27) wurde gleich viermal die höchste Stufe des Siegerpodestes erobert. Mit zahlreichen weiteren Podestplätzen dekorierte der SC Laage seine Ehrung als Teilnehmerstärkster Verein der Veranstaltung.

Fortgesetzt werden die Cupläufe schon am kommenden Sonnabend mit den Landesmeisterschaften im Halbmarathonlauf im Neubrandenburger Kulturpark.

Weitere Ergebnisse der Läufer aus Güstrow und Laage:

10 km: männl. Jgd. 7. St. Göhner 47:37; M 50: 6. J. Raddatz (LSV) 42:31, 7. B. Jänike 42:38; M 55: 7. H. Herrmann (LSV) 42:43; W 35: 5. M. Gießler 48:33, 7. St. Gewiese 50:17; W 40: 7. Y. Lübs 50:14; 3 km: MJU 16: 4. R. Wendt 11:03, 9. M. Blum 13:34; WJU 16: 5. J. Raith 13:41; MU 14: 4. J. Kaufmann 12:57, 5. M. R. Schwarck (LSV) 13:20; WU 14: 4. L. Klose 12:39, 9. L. Krooß 13:52; MU 12: 5. N. Lübs 13:32; WU 12: 2. Ch. De Cahsan 13:10, 6. M. Schuster 14:58, 7. S. Bodenschatz 15:00; MU 10: 2. N. Flügel 15:30; WU 10: 2. N. Kuberka 13:35, 3. V. Koch 13:36, 9. F. Ostertag 15:36 (ohne Bezeichnung alle SC Laage) mabp

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen