zur Navigation springen

Leichtathletik : Ostseepokal erneut an Nils Seefeldt

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Leichtathletik: 800m-Spezialist des LAC wieder mit bester Leistung aller Zehnjährigen / Weitere Siege und Podestplätze, auch für SCL

Einer der wichtigsten Termine der Leichtathletik für 8- bis 13-jährige Kinder in MV ist der Ostseepokal. Diese sehr schwer zu gewinnende Trophäe wird durch das Mehrkampf-Punktesystem vergeben. Da reicht es nicht, „seine“ Disziplin zu gewinnen, sondern in jeder Altersklasse werden alle Siegerleistungen verglichen – und nur der Beste bekommt den Pokal. Das besondere Kunststück, diesen auch noch zu verteidigen, gelingt ganz selten einmal – und Nils Seefeldt vom LAC Mühl Rosin hat das geschafft!

Besonderes Gewicht bekommt das angesichts der großen Starterfelder mit Mädchen und Jungen aus den acht norddeutschen Bundesländern und oft internationaler Beteiligung. In diesem Jahr versuchten 602 Starter von 48 Vereinen den Pokal in einer der sechs Altersklassen mit nach Hause zu nehmen.

Direkt nach dem Startschuss für die Ak10 auf seiner 800m-Strecke setzte sich Nils Seefeldt vom großen Hauptfeld ab und erlief sich einen passablen Vorsprung. Souverän siegte Nils – und das gleich noch mit Meeting-Rekord. Den Ostseepokal gab’s nach Auswertung aller Wettkämpfe oben drauf.

Aber auch die anderen 26 Starter des LAC boten klasse Leistungen, darunter insgesamt 23 neue persönliche Bestleistungen. Besonders zu erwähnen sind Smilla Bele Hudowenz (AK13) und Henning Krüger (AK12), die sich im Hochsprung enorm steigerten. So verbesserte Smilla ihre Höhe von 1,45m auf 1,49m und Henning von 1,35m gleich auf 1,45m. Auch Julius Hühnel (Ak11) lieferte eine tolle Leistung im Weitsprung ab. So stehen nun nicht mehr 4,39m als Bestweite sondern 4,58m, das war der Sieg. Leider nicht auf dem Treppchen, aber trotzdem zu erwähnen ist Paula Jäger (Ak12), die sich nicht nur im 75m-Sprint enorm von 11,31s auf 10,81s verbesserte, sondern auch gleich noch ihre Weitsprungmarke von 4,30m auf 4,59m verschob.

Beim Höhepunkt für die Kinder, dem Staffellauf, gewann die 4x50m Jungenstaffel des LAC in der Ak 10/11 mit Julius Hühnel, Erik Hühnel (10), Mathies Schreiber (10) und Nils Seefeldt. In der 4x75m-Staffel belegten die Jungen der Ak 12/13 mit Florian Meyer, Marius Schulz, Henning Krüger und Tobias Lemke den 3. Platz.

Zum Ersten Mal konnte auch der SC Laage bei der Vergabe der Medaillen, im Mittelstreckenbereich, mitspurten. Besonders der 2. Platz der achtjährigen Chiara De Cahsan ist dabei herauszuheben. Nach 3;04,00min beendete sie ihr 800m-Rennen mit einem beeindruckenden Zielsprint. Genauso stark ist die Leistung von Maximilian Heise zu bewerten. Nach 2;24,00min lief der 13-jährige über die Ziellinie und konnte sich über Platz 3 freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen