zur Navigation springen

VR-Laufcup : Neuer Landesrekord von LSV-Läufer Günter Wolf

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Der 10. Wertungslauf im VR-Laufcup Mecklenburg-Vorpommern – ausgetragen im vorpommerschen Steinhagen bei Stralsund – fand eine ganz starke Beteiligung. 169 Läuferinnen und Läufer sammelten Punkte für die Wertung. Das ist immerhin die drittgrößte Zahl des Jahres nach den Läufen in Neubrandenburg und Warnemünde.

Während es im Hauptlauf über 10 Kilometer ging, standen für die Jugendlichen und die älteren Semester 5 Kilometer auf dem Programm. Und über diese Distanz gab es auch die herausragende Leistung des Tages. Der für den LSV Güstrow startende Parchimer Günter Wolf war bereits nach 22:20 Minuten wieder im Ziel und stellte damit eine weitere Landesbestleistung in seiner Altersklasse M 75 auf.

Zwei 2. Plätze erliefen sich auf dieser Distanz die jungen Sportler des SC Laage bei den unter 16-Jährigen. Ricardo Wendt schaffte das in 19:57 Minuten bei den Jungen, Jennifer Heise in 22:59 Minuten vor ihrer Clubkameradin Joelina Raith (23:17) bei den Mädchen. Zu beachten ist dabei, dass alle drei auch noch in der U14 startberechtigt wären und so gegen teilweise zwei Jahre ältere Konkurrenz zu kämpfen hatten.

Mit Abstand schnellster Vertreter der Region über 10 Kilometer war Nils Schmiedeberg vom Tri Fun Güstrow. Nach ausgezeichneten 35:35 Minuten kam er ins Ziel auf dem Steinhagener Sportplatz und siegte damit nicht nur deutlich in seiner Altersklasse M 45, sondern bestieg als Dritter auch das Podium der Gesamtsiegerehrung. Kaum weniger bemerkenswert ist die Leistung seines Vereinskameraden Ulrich Boddien. Nach – gefühlt – unendlich langen Jahren, in denen der M-55-er sich mit Verletzungen herumplagte und unzähligen Neuanläufen, scheint nun endlich der Knoten geplatzt zu sein. Nach mehr als bemerkenswerten 39:39 Minuten beendete er seinen Lauf und errang so in Abwesenheit des Seriensiegers in dieser Klasse, Frank Schütz, einen klaren Altersklassensieg.

Schnellster Laager war Bernd Jänike. Der M-50-er belegte nach 41:43 Minuten einmal mehr den ungeliebten 4. Rang in seiner Wertungsklasse. Eine geschlossene Mannschaftsleistung vollbrachten die Frauen des SC Laage, von denen Yvonne Lübs (6. W 40) nach 51:18 Minuten die Schnellste war.

Im Intersport-Nachwuchscup waren viele Kinder über 2 Kilometer unterwegs. Aus der Läuferschar ragte Chiara de Cahsan heraus. Die 12-Jährige ließ im Ziel nach 8:18 Minuten nur einem zwei Jahre älteren Jungen den Vortritt und holte sich so den Siegerpokal in der WU12. Als einer der Jüngsten war Lennox Raith am Start. Der 7-Jährige erspurtete sich den Sieg in der U 8 vor seinem noch ein Jahr jüngeren Clubkameraden Yelle Blum.

Weitere Ergebnisse

10 Kilometer – W 35: 7. M. Gießler 51:41, 9. M. Model 54:53, 10. J. Blum 1:00:31; W 40: 7. R. Schwarck (LSV Güstrow) 53:04, 8. J. Fischer 54:54; W 45: 5. A. Heise 51:21; M 20: 3. J. Voß (LSV) 43:49, 5. St. Kanserske 54:34; M 35: 6. M. Raith 42:52; M 40: 4. R. Kähler 39:53, 6. A. Koch (beide LSV) 41:29; M 45: 8. A. Wurm 42:30; M 55: 7. H.Herrmann (bd. LSV) 44:20; M 60: 9. W. Drews (LSV) 50:42; M 70: 5. F. Dedering 59:56, 6. G. Wolff (bd. LSV) 1:03:23;

5 Kilometer – WU 16: 4. P.-M. Arendt 23:55; MU 16: 7. M. Blum 24:41; MU 18: P. Blum 23:41;

2 Kilometer – WU 8: 2. P.-J. Boldt 12:31; WU 10: 2. V. Koch 9:43; MU 12: 2. N. Lübs 10:11; MU 14: 3. M.-R. Schwarck (LSV) 9:26; (ohne Bezeichnung alle SC Laage)


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen