Laufsport : Neue Attraktion in Krakow am See

Der 11. Mittsommernachtslauf in und rund um Krakow am See steht in den Startlöchern: Franziska Frischgesell, Lutz Krämer und Frank Eilrich (v.l.) hatten im Vorfeld organisatorisch alle Hände voll zu tun, um das Laufevent wieder auf die Beine zu stellen.
Der 11. Mittsommernachtslauf in und rund um Krakow am See steht in den Startlöchern: Franziska Frischgesell, Lutz Krämer und Frank Eilrich (v.l.) hatten im Vorfeld organisatorisch alle Hände voll zu tun, um das Laufevent wieder auf die Beine zu stellen.

Beim 11. Mittsommernachtslauf wird ab sofort ein Halbmarathon angeboten, der den letztmalig ausgetragenen 30-Kilometer-Lauf ablöst

von
22. Juni 2018, 05:00 Uhr

Beim 11. Mittsommernachtslauf in Krakow am See bahnt sich morgen ein neuer Teilnehmerrekord an. Bislang liegen den Organisatoren 118 Voranmeldungen vor, doch das ist wohl noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. „So viel hatten wir zu diesem Zeitpunkt noch nie. Ich bin gespannt, was uns am Sonnabend erwartet“, sagt Frank Eilrich, der nun schon seit vier Jahren das Laufevent in dem Luftkurort mitorganisiert. Aus seinen Erfahrungen der vergangenen Jahre wisse er, dass sich im Vorfeld normalerweise nur ein Drittel anmeldet, alle andere entscheiden sich meist erst am Wettkampftag oder kurz davor für einen Start beim Mittsommernachtslauf. Bislang zählten die Organisatoren am Ende meistens zwischen 150 bis 200 Teilnehmer.

Die „Macher“ der Veranstaltung haben aber auch etwas dafür getan, dass sich das Interesse steigert. „Wir sind mehr in den Breitensport gegangen. Die fünf Kilometer Nordic Walking oder auch der Fünf-Kilometer-Lauf haben sich etabliert. Diese Strategie war also richtig“, erklärt Frank Eilrich. Ein weiteres Zugpferd soll nun die Halbmarathon-Distanz (21,1 Kilometer) werden und den 30-Kilometer-Lauf ablösen. „Wir haben gemerkt, dass dieser nicht mehr so gut angenommen wird“, sagt Franziska Frischgesell von der Stadt Krakow am See, die Veranstalter ist. Punkten soll der Mittsommernachtslauf aber vor allem mit der Attraktivität der Strecke, denn die Läufer laufen durch die wunderschöne Natur rund um Krakow am See, durch das einzigartige Nebeltal bis hin zur Wassermühle nahe Kuchelmiß. „Wir erhoffen uns dadurch ein Alleinstellungsmerkmal in Mecklenburg-Vorpommern“, erklärt Frank Eilrich.

Ob der Halbmarathon in diesem Jahr schon die Resonanz bekommt, die sich die Organisatoren erhoffen, bleibt fraglich. „Wir konnten ihn noch nicht im Laufkalender bewerben. Das ist auch ein Grund, warum wir noch nicht so viele Voranmeldungen dafür haben“, sagt Eilrich. Trotzdem soll sich der Halbmarathon in Zukunft etablieren. Dabei setzt man auch auf eine gewisse Eigendynamik und darauf, dass es sich in der Läuferszene rumspricht. Zusatzinfo: Die Halbmarathon-Strecke ist vermessen und registriert. „Das ist den Läufern immer wichtig“, erklärt Eilrich.

Start und Ziel des Mittsommernachtslaufes ist die Seepromenade, infrastrukturell ein optimaler Ort. „Im Umkreis von 300 Metern sind reichlich Parkplätze vorhanden. Außerdem ist der Ort gut zu Fuß zu erreichen“, sagt Eilrich. Während er organisatorisch die Fäden in den Händen hält, benötigt der Mittsommernachtslauf viele weitere fleißige Helfer. Um die 80 aus zahlreichen Vereinen werden es am Sonnabend sein und kümmern sich um die Läuferversorgung, das Absichern der Strecke, den Auf- und Abbau der Festzelte und vieles mehr. Außerdem ist der organisatorisch federführende SV Krakow am See froh, wieder genügend Geldgeber gefunden zu haben. „Die Spendenbereitschaft ist eine wichtige Säule für die finanzielle Unterstützung des Laufes“, sagt Frank Eilrich. Schließlich geht jeder Teilnehmer nicht mit leeren Händen nach Hause. Egal, ob er die angeboten 30 Kilometer (Seenlauf), den Halbmarathon, die Seemeile (1852 Meter), 5 oder 10 Kilometer (Kurwald-Lauf) oder Nordic Walking (5 Kilometer) absolviert hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen