Handball : Mega-Erfolg für den Güstrower HV

Feierte das Saisonfinale und drei Meistertitel: Der Güstrower HV blickt im Jahr des 25-jährigen Bestehens auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurück.
Feierte das Saisonfinale und drei Meistertitel: Der Güstrower HV blickt im Jahr des 25-jährigen Bestehens auf eine sehr erfolgreiche Spielzeit zurück.

Handballer feiern drei Meistertitel und gemeinsam den größten Erfolg in der 25-jährigen Vereinsgeschichte

svz.de von
30. April 2019, 05:00 Uhr

Güstrow | Der Güstrower Handballverein feierte gemeinsam den größten Erfolg in der 25-jährigen Vereinsgeschichte. Ob Klein oder Groß – alle waren am Sonnabend beim Saisonfinale in der Sporthalle Kessiner Straße dabei.

Um die Mittagszeit starteten die kleinsten GHV-Schützlinge. Bisher nahmen sie noch nicht an Punktspielen teil, trotzdem zeigten sie, was sie bisher im Training gelernt hatten.

Das letzte Saisonspiel der zweiten Männermannschaft hatte dann deutlich mehr Brisanz, schließlich ging es für die Hausherren gegen den Sternberger HV um die Bezirksmeisterschaft. Nach 60 Minuten stand mit dem GHV der verdiente Sieger und Staffelsieger fest (33:22).

Meister – das sind die MV-Liga-Handballer schon etwas länger, doch gegen den Stralsunder HV II ging es darum, die Saison ungeschlagen und mit nur einem Minuspunkt zu beenden. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches mit einem 29:28-Sieg der Gastgeber endete.

Im Anschluss wurden durch den Präsidenten des Handballverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Peter Rauch, die Ehrungen vorgenommen. Zunächst bedankte sich aber der Vorstand des GHV bei den Übungsleitern, der im Spielbetrieb stehenden Mannschaften für ihren unermüdlichen Einsatz, vor allem zum Wohle der Kinder und Jugendlichen. Den anschließenden Auszeichnungsmarathon begannen die B-Jugendlichen. Die männliche Jugend B wurde für den Gewinn der Bezirksmeisterschaft mit der Goldmedaille des Bezirkshandballverbandes (BHV) West geehrt. Um das nach außen auch zeigen zu können, erhielten sie von den kleinsten Handball-Kids des Vereins ihre Meistershirts.

Nach dem ersten Konfettiregen wurde die zweite GHV-Männermannschaft nach vorne gebeten. Sie erhielt für ihre Leistung in der Bezirksliga West den goldenen Siegerpokal. Natürlich durften auch sie aus den Händen der kleinen Handballer ihre Meistershirts in Empfang nehmen.

Danach kam es zu Höhepunkt des Tages. Auf die Platte wurden die Männer der ersten GHV-Vertretung gerufen. Aus den Händen des HVMV-Präsidenten erhielt jeder seine persönliche Goldmedaille. Und auch die Großen erhielten vom GHV-Nachwuchs ihre Landesmeistertrikots.

Durch die Halle dröhnte „ We are the Champion“ und wohl gefühlt jede mögliche Fotokamera machte ihr ganz persönliches Bild von diesem GHV-Erfolg. Von den vier im Spielbetrieb stehenden Mannschaften konnten sich drei Teams mit dem Meistertitel belohnen – ein Mega-Erfolg für den Güstrower Handballverein.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen