zur Navigation springen

Leichtathletik : Marius Schulz schafft Block-Norm für die DM

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

15 Athleten des LAC Mühl Rosin nahmen am 58. Akademischen Sportfest der HSG Uni Greifswald teil

Mit Spannung und voller Vorfreude erwartet, nahmen 15 Athleten des LAC Mühl Rosin am 58. Akademischen Sportfest der HSG Uni Greifswald teil. Sportler der Altersklassen 12 bis 15 mussten ihre Vielseitigkeit im Basis- bzw. in den Blockmehrkämpfen unter Beweis stellen. Bei Sonnenschein und wenig Wind stand der Wettkampf unter einem gutem Stern. Die 14jährigen Athleten Paula Jäger, Henning Krüger im Block Sprint/Sprung sowie Marius Schulz im Block-Lauf und die 15jährige Smilla Bele Hudowenz im Block Sprint/Sprung nahmen den Kampf um die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften U16-Blockwettkämpfe, die am 2./3. Juli in Aachen stattfinden, auf. Die 12 und 13jährigen Athleten stellten sich mit dem Basisblock im Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und in den abschließenden 800 Meter-Läufen der Konkurrenz.

Für Marius Schulz hieß es, trotz Erkältung einfach gut durch alle fünf Disziplinen zu kommen. Denn laut Leistungsstand war die Qualifikationspunktzahl von 2275 Punkten für ihn machbar. Am Ende erreichte er 2543 Punkte und belegte Platz 1. Herausragende Leistung waren die 12,04 Sekunden im 100m-Sprint, nur 0,04 Sekunden an der Kadernorm vorbei und die 12,15 Sekunden über 80m Hürden. Jetzt muss Marius noch die geforderte Zusatznorm für den Block-Lauf über 800m erreichen.

Die geforderte Norm von 2575 Punkten für Smilla Bele Hudowenz, verpasste sie nur um elf Punkte und belegte den 2. Platz. Für Henning Krüger und Paula Jäger waren an diesem Tag die Normen noch zu hoch. 2301 Punkte für Henning und 1883 Punkte für Paula standen zu Buche.

Das erste Mal dem Basisblock stellten sich die 12jährigen Erik Hühnel 2142 Pkt./Platz 4, Mathies Schreiber 1711 Pkt./Platz 7, Nils Seefeldt 2154 Pkt./Platz 3, Leandra Kunkel 2051 Pkt./Platz 7 und Marie Uhlendorf 1721 Pkt./Platz 15. Die 13jährige Emma Schröder erreichte 1931 Punkte/Platz 14. Erik Hühnel und Nils Seefeldt erreichten die geforderte Kadernorm im Blockmehrkampf von 1900 Punkten und Leandra von 2000 Punkten.

Greta Blaudzun und Zora Bibow (U18) nutzten die Gelegenheit, in drei Einzeldisziplinen an den Start zu gehen. Greta und Zora sprinteten die 100m in 13,51 sec./Platz 6 bzw. 14,40 sec. Über 200m liefen sie 27,42 sec./Platz 3 (persönliche Bestleistung für Greta) und 29,78sec/Platz 9. Greta sprang 1,55m hoch (1. Platz) und Zora sprang 4,43m weit ( 4. Platz).

Die Plätze eins und zwei belegten im Hochsprung in der U20 die „Ehemaligen“ Johanna Kunath, die jetzt für die HSG Uni Greifswald startet, und Juliane Buck mit 1,50m. Den 700 gr Speer warf Niclas Schulz in der Altersklasse U18 36,22m/3.Platz und die 800m lief er in 2:21,63 min und belegte den 2. Platz.

Bei den Männern ging Jan Kawelke im Hochsprung an den Start und konnte den 2. Platz mit 1,70m belegen.

Ergebnisse


Marius Schulz: 100m – 12,04sec, 80m Hürden – 12,15sec, Weitsprung 5,37m, Ballwurf 46,00m, 2000m 7:04,85

Smilla Hudowenz: 100m – 13,89sec, 80m H. – 13,24sec, Weit – 4,98m, Speer – 34,73m, Hochsprung – 1,45m
Henning Krüger: 100m – 14,27sec, 80m H. – 14,16sec, Weit – 4,47m, Speerwurf – 30,30m, Hoch – 1,55m
Paula Jäger: 100m – 13,70sec, 80m H. – 14,58sec, Weit – 4,72m, Hoch – 1,30m, Speer – 21,48m
Emma Schröder: 75m – 11,89sec, 60m H. – 13,02sec, Weit – 3,97m, Ball – 28,00m, 800m – 2:50,04

Erik Hühnel: 75m – 10,92sec, 60m H. – 10,53sec, Weit – 4,70m, Ball – 40,00m, 800m – 2:36,02
Mathies Schreiber: 75m – 11,12sec, 60m H. – 13,12sec, Weit – 4,20m, Ball – 38,00m, 800m – 3:10,98
Nils Seefeldt: 75m – 10,51sec, 60m H. – 10,78sec, Weit – 4,77m, Ball – 32,50m, 800m – 2:28,78
Leandra Kunkel: 75m – 11,42sec, 60m H. – 11,83sec, Weit – 4,20m, Ball – 28,50m, 800m – 2:55,40
Marie Uhlendorf: 75m – 12,37sec, 60m H. – 14,05sec, Weit – 3,80m, Ball – 31,00m, 800m – 3:27,36












zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen