fussball : Knoten spät gelöst

Benjamin Nast von den Krakower A-Junioren (r.), dahinter Lukas Fogt, die  Malchow mit 0:3 unterlagen
Foto:
Benjamin Nast von den Krakower A-Junioren (r.), dahinter Lukas Fogt, die Malchow mit 0:3 unterlagen

Fußball-Landesliga: A-Junioren des GSC gewinnen klar, während Laages D-Jungs Angstgegner Sievershagen unterliegen

svz.de von
12. März 2014, 06:00 Uhr

A-Junioren: Güstrower SC – Goldenstädt 3:0 (1:0)

Ein Arbeitssieg für die Güstrower. Gewannen die im Hinspiel mit 9:0 noch sehr hoch, so trafen sie nun auf einen deutlich verbesserten VfB Goldenstädt. Die Gastgeber ließen keine gegnerischen Chancen zu, nur nach Standards kamen ungefährliche Bälle vors Güstrower Tor. Erik Richter löste den Knoten in der Offensive mit einem Querpass zu Marvin Mihajlovic, der unbedrängt zur Führung einschob (31.). Der GSC traf in der Folge zweimal die Querlatte, Richter konnte einen Handelfmeter nicht verwandeln. Schließlich war es wieder Mihajlovic, dessen eigentlich missglückter Schuss im Tor landete (83.). Richter bügelte mit dem 3:0 (89.) seinen Elfmeter-Fauxpas wieder aus.

GSC: T. Nath – Plagemann (59. Schmidt), Godow, Fichelmann, v. Elsbergen, Volkmann (89. Pfeil), Kemper, Mihajlovic, Derr, Duraki, Richter


D-Junioren: Sievershagen – Laager SV 6:4 (3:2)

Der Sievershäger SV wird zum Angstgegner der Laager, nachdem es schon am 1. Spieltag die zuvor einzige Niederlage gab. 0:1 stand es schon, ohne dass Laage vorher am Ball war. Bereits nach acht Minuten führte der Gastgeber 3:0, ein Debakel schien sich anzubahnen. Doch nach und nach kamen die Recknitzstädter etwas besser in die Partie. Bis zur Pause konnten Chris-Marvin Hinnah und Niklas Dievenkorn das Zwischenergebnis etwas freundlicher gestalten. Doch im Spiel nach vorne wurde der Ball viel zu leichtfertig vertändelt, auch ließ die Laufbereitschaft zu wünschen übrig. Paul Schoof und nochmals Chris-Marvin Hinnah brachten den LSV noch einmal heran, mehr war aber bei weiteren Fehlern des LSV nicht drin.

LSV: Konieczny, Schoof(1), Lorenz, Michael, Kinter, L. Severin, Dievenkorn(1), J. Severin, Hinnah(2), Höppner, Schmeichel


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen