Fussball : Klein-Brüder entscheiden Duell gegen Aufsteiger

Ronny Klein (l.) traf zum 2:0-Endstand.
Ronny Klein (l.) traf zum 2:0-Endstand.

Fußball-Landesliga Nord, 3. Spieltag: Laager SV bezwingt den SV Empor Richtenberg mit 2:0 (1:0)

von
31. August 2015, 06:00 Uhr

Der Laager SV ließ im Heimspiel gegen den SV Empor Richtenberg nichts anbrennen und besiegte den Aufsteiger der Fußball-Landesliga Nord am dritten Spieltag mit 2:0.

Hochkonzentriert begannen die Mannen um Kapitän Denny Ahrens das Spiel und die Gäste wurden weit in die eigene Hälfte gedrückt. Die Richtenberger standen kompakt in der Abwehr, machten geschickt die Räume eng und richtige Chancen ergaben sich erstmal nicht für die Laager. Aber auch die Gäste aus Richtenberg hatten im Angriff nicht die nötige Durchschlagskraft gegen die gut abgestimmte Laager Abwehr. Kurz vor dem Pausenpfiff dann doch noch die Führung für die Laager. Nachdem sie spielerisch gegen die vielbeinige Abwehr nicht richtig zum Zuge kamen, wurde ein Standard zum Führungstreffer genutzt. Nach Freistoß und Flanke von Kevin Wiegold war es Christian Klein, der per Kopf das erste Tor für die Laager erzielte.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste zwar etwas agiler, aber weiterhin ohne größere Chancen. In der 70. Minute machte Ronny Klein abgebrüht das 2:0 für die Laager. Nach schnell ausgeführten Freistoß von Christopher Bartusch und frei auf den Torhüter zulaufend, behielt er die nötige Ruhe und verwandelte sicher. Danach wirkten die Gäste platt und die Laager in der weiterhin fairen Partie hatten mehrere Chancen bis zum Spielende, wovon sie aber keine mehr nutzten.

„ Wir haben geduldig agiert und vom Spielverlauf her völlig verdient gewonnen“, sagte Heiko Seeger vom Laager Trainergespann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen