Vorschau : Hop oder top für Hockey-Damen

Abwehr und Angriff gleichermaßen sind Sonntag bei den ATSV-Damen gefordert.
Foto:
Abwehr und Angriff gleichermaßen sind Sonntag bei den ATSV-Damen gefordert.

Lokaler Sport am Wochenende: Endspiel um den Klassenerhalt / Heimspiel für GHV-Männer / Fußball kommt ins Rollen

von
07. März 2014, 06:00 Uhr

Für die Hockeydamen des ATSV Güstrow geht es am Sonntag ums Ganze. Nur wenn sie nicht verlieren, besser noch mit einem Sieg wahren sie ihre Chance auf den Klassenerhalt in der zweiten Liga. Das ist aus eigener Kraft schon nicht mehr drin. Denn auf jeden Fall hängt der Klassenerhalt der Güstrowerinnen auch vom Spiel des CfL Berlin ab, der gegen Zehlendorf, Tabellendritter, spielt und aus Güstrower Sicht nicht gewinnen darf. Verliert der CfL und spielt der ATSV remis, wären beide punktgleich – und sollte Köthen zeitgleich dann gegen den Tabellenzweiten, Blau-Weiß Berlin, gewinnen, hätten sogar drei Teams Gleichstand und eine große Rechnerei begänne. Bei der zählt zuerst die Tordifferenz, und da hätten die Güstrowerinnen zwar gegenüber CfL die besseren Karten, dagegen würde es im Vergleich mit Köthen sehr eng werden… Die scheinbar leichteste Aufgabe hat aber der ATSV. Die Chancen sind real, das Hinspiel verlor der ATSV nur knapp mit 2:3. Mit anderen Worten: Chance nutzen – und dann aufs andere Ergebnis warten.


Hockey


Regionalliga Ost Damen, letzter Spieltag, Sonntag 15 Uhr, Sport- und Kongresshalle: ATSV Güstrow – Steglitzer TK

Die Mädchen B und Knaben B des ATSV spielen am Sonnabend und Sonntag in der Sport- und Kongresshalle um den „Spreepokal“ – der Ostdeutschen Meisterschaft. Es treten die jeweiligen Landesmeister und Vizelandesmeister aller ostdeutschen Bundesländer gegeneinander an. Insgesamt 20 Mannschaften kreuzen ab Sonnabend 10 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr die Schläger.


Handball


Heimspiele für den Güstrower HV am Sonntag, Kessinerstraße:
wJB 12 Uhr: GHV - Plauer SV
mJC 14 Uhr: GHV - SG Vorpommern II
Männer Verbandsliga 16 Uhr: GHV - SG Crivitz-Banzkow II

Auswärtsspiele am Sonnabend:
mJA 15 Uhr: Plauer SV - GHV
Frauen MV-Liga 16 Uhr: SV Eintracht Rostock - SG Bützow/Güstrow

Auswärtsspiel Sonntag:
mJD 10.45 Uhr: Hagenower SV - GHV


Fußball-Verbandsliga


B-Junioren 14. Spieltag, Sonnabend 10 Uhr: FC Anker Wismar – Güstrower SC

D-Junioren 1. ST Playoffs, Sonntag 11 Uhr: FC Mecklenburg Schwerin II – Güstrower SC


Fußball-Landesliga


A-Junioren 13. ST, Sonnabend 10 Uhr: Güstrower SC – VfB Goldenstädt (Fischerweg), FSV Krakow am See – Malchower SV

C-Junioren 12. ST, Sonntag 11.15 Uhr: Güstrower SC – Rostocker FC (Jahnstadion)

D-Junioren 12. ST, Sonntag 9.30 Uhr: Sievershäger SV – Laager SV (Lambrechtshagen), 11 Uhr: SG Stralsunder FC/PSV – Güstrower SC II (Barther Str.)


Fußball-Kreisoberliga


Männer Staffel II 17. ST, Sonnabend 13 Uhr: SG Motor Neptun Rostock – Bölkower SV II, VfB Traktor Hohen Sprenz – TSV Einheit Tessin, SV 90 Lohmen – FFC Rostock, FSV Krakow am See – SV Warnemünde II, Sonntag 13 Uhr: Laager SV II – TSV Thürkow, KSG Lalendorf/Wattmannshagen spielfrei


Fußball-Testspiele


Sonnabend 14 Uhr: Laager SV – FC Aufbau Sternberg, Güstrower SC – Gelbensander Grashoppers (Sportschule), SV Traktor Dargun – Bölkower SV


Wandern


Sonnabend, Treff 9 Uhr am Bahnhof, geht es mit Einheit Güstrow am Bützow-Güstrow-Kanal entlang. Die Strecke nach Schwiesower Forst und zurück beträgt 19 km.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen