Auf titelkurs : Güstrows Keglerinnen fahren Titel ein

Mit Silber belohnten sich die Güstrower Mathias und Toni Gierke (GSC, links) hinter Jörg-Gechert und Jörg Meiburg (TSV Graal-Müritz) vor den Teterowern Siegmar Drews und Karl-Heinz Dubbert (r.).  Fotos:  Angela Bogenschneider (2)
1 von 2
Mit Silber belohnten sich die Güstrower Mathias und Toni Gierke (GSC, links) hinter Jörg-Gechert und Jörg Meiburg (TSV Graal-Müritz) vor den Teterowern Siegmar Drews und Karl-Heinz Dubbert (r.). Fotos: Angela Bogenschneider (2)

Kegel-Kreismeisterschaft: Inge Holst und Stefanie Lach bestes Damen-Paar / Silber bei Herren für die Gierkes

svz.de von
30. Dezember 2013, 06:00 Uhr

Die Kegel-Kreismeisterschaften für Paare und im Mixed des Landkreises gingen mit reger Beteiligung über die sechs Bahnen in Neukloster. Gespielt wurden 120 Wurf, jeder der beiden Kegler spielt abwechselnd einen Wurf. Normalaufsätze wurden nur von den Mixed-Paaren gespielt. Die Damen-Paare und die Herren-Paare dagegen spielten die entgegengesetzten Aufsätze.

Inge Holst und Stefanie Lach vom Güstrower SC landeten nach ihrer Vizemeisterschaft im Vorjahr diesmal auf dem obersten Podestplatz. Mit sehr guten 864 Holz gewannen sie mit großem Vorsprung die Damenkonkurrenz und qualifizierten sich somit auch für die Landesmeisterschaften.

Hauchdünn mussten sich dagegen Toni und Mathias Gierke bei den Herren geschlagen geben. 869 Holz waren im Vergleich zu den Graal-Müritzern Meiburg/Geschert für den Titelgewinn drei Punkte zu wenig. Dennoch folgen auch die beiden GSC-Kegler „ihren“ Damen zu den Landesmeisterschaften. Ebenso knapp verfehlten Reinhard Rumke/Reinhard Keil (GSC, 864 Holz) sowie Walter Schult/Sven Draxler vom SV Einheit Güstrow (861) den Bronzeplatz, der mit 867 Holz an die Teterower Drews/Dubbert ging. Michael und Peter Bülow (GSC) kamen auf Rang 10, während Horst Schimmek und Rolf Wolter mit 830 Holz mit dem 13. und zugleich letzten Rang der Herrenkonkurrenz Vorlieb nehmen mussten.

Im Mixed blieben die Güstrower Paare ohne Medaille. Dabei lieferten sich Stefanie Lach und Michael Bülow (Güstrower SC) bis zum letzten Wurf ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Graal-Müritzern Kohlhoff/Gechert – und zogen im Kampf um Bronze um zwei Punkte den Kürzeren. Auch die Einheit-Kegler Dana Stüwe und Sven Draxler gehörten mit 845 Holz auf Platz 5 zu den Geschlagenen, landeten aber immerhin im Vorderfeld der Mixed-Paare. Inge Holst und Reinhard Keil (GSC) belegten Platz 7, Angela Bogenschneider kam mit Walter Schult (Einheit) auf Platz 10.

ERGEBNISSE

Paar Damen: 1. Inge Holst/Stefanie Lach Güstrower SC 864 Holz, 2. Steffi Meiburg/Sabine Kohlhoff TSV Graal Müritz 850, 3. Trudel Herbst/Renate Stengel SSV Kritzmow 843, 4. Diana Herden/Christine Klement TSG Neubukow 821;
Paar Herren: 1. Jörg Meiburg/Jörg Gechert TSV Graal Müritz 872, 2. Toni Gierke/Mathias Gierke Güstrower SC 869, 3. Siegmar Drews/K.-H. Dubbert SSV Teterow 867, 4. Reinhard Rumke/Reinhard Keil Güstrower SC 864, 5. Walter Schult/Sven Draxler SV Einheit Gü 861, 6. Peter Hallmann/Mayk Wünsch TSG Neubukow 860, 7. Roland Herz/Andreas Ostruschnjak SSV Teterow 859, 8. Lars Jennerjahn/Wolfgang Meinck SSV Teterow 859, 9. Peter Stengel/Daniel Schuldt SSV Kritzmow 857, 10. Michael Bülow/Peter Bülow Güstrower SC 845, 11. Frank Hallmann/Siegfried Sack TSG Neubukow 839, 12. Martin Meiburg/Fritz Möschter TSV Graal Müritz 837, 13. Horst Schimmek/Rolf Wolter SV Einheit Gü 830, 14. Horst Buchwald/K.-P. Jennerjahn SSV Teterow (Aufg.)
Paar Mixed: 1. Steffi Meiburg/Jörg Meiburg TSV Graal Müritz 867, 2. Vera Jettkant/Mayk Wünsch TSG Neubukow 852, 3. Sabine Kohlhoff/Jörg Gechert TSV Graal Müritz 847, 4. Stefanie Lach/Michael Bülow Güstrower SC 845, 5. Dana Stüwe/Sven Draxler SV Einheit Gü 840, 6. Diana Herden/Frank Hallmann TSG Neubukow 839, 7. Inge Holst/Reinhard Keil Güstrower SC 832, 8. Angela Krohn/Peter Hallmann TSG Neubukow 829, 9. Kathrin Neumann/Lars Jennerjahn SSV Teterow 827, 10. Angela Bogenschneider/Walter Schult SV Einheit Gü 807, 11. Trudel Herbst/Daniel Schuldt SSV Kritzmow 801

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen