Faustball : Güstrower SC bangt um den Klassenerhalt

Faustball-Männer kassierten am vierten Spieltag drei Niederlagen und müssen nun auf die Konkurrenz gucken

svz.de von
09. Januar 2018, 05:00 Uhr

Am vierten Spieltag in der Schleswig-Holstein-Liga hatten die Fasutball-Männer des Güstrower SC 09 in Uetersen ihre letzten vier Spiele zu absolvieren. Mit einem Sieg bei drei Niederlagen fiel das Ergebnis dürftiger aus als erwartet. Dadurch muss der GSC jetzt die letzten Spiele in dieser Hallensaison abwarten, ob es am Ende zum Verbleib in der SH-Liga reichen wird, denn alle anderen Mannschaften haben noch in vier Spielen Möglichkeiten zu punkten.

Dabei wollten die GSC-Männer in Uetersen unbedingt besser abschneiden als beim enttäuschenden dritten Spieltag, als es gleich vier Niederlagen gab. Aber in den ersten drei Spielen gelang es einfach nicht, das eigene Spiel zu stabilisieren. Zu viele unnötige Fehler brachten die Gegner schnell auf die Siegerstraße. Nur in zwei der sechs Sätze waren die Güstrower gleichwertig, zu wenig, um Zählbares zu sichern. Nach den 0:2-Niederlagen gegen Wiemersdorf und Uetersen schmerzte vor allem das 0:2 (7:11, 3:11) gegen die abstiegsgefährdeten Pinneberger. Da bedurfte es einer deutlicheren Steigerung im Spiel gegen Schülp, da diese Mannschaft ebenfalls gegen den Abstieg spielt. Das gelang dann beim 2:0 (14:12, 11:7) zum Glück auch. Aber vor allem der erste Satz war lange umkämpft.

Dieser Sieg erhält den Güstrowern die Hoffnung, auch im nächsten Jahr in der Schleswig-Holstein-Liga spielen zu können. Aber beeinflussen kann man das nicht mehr. Nach dem guten Start an den ersten beiden Spieltagen hatte man in der Tat mehr erwartet.

Die Chancen, die Klasse zu halten, stehen momentan bei 50:50. Rang acht und neun müssen auf jeden Fall in die Bezirksliga Süd runter, vielleicht erwischt es auch noch den Tabellensiebten.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen