zur Navigation springen

Fußball-Landespokal : Güstrow im Achtelfinale gegen Schwerin

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

„Attrkativer Gegner“ für den Verbandsligisten

von
erstellt am 11.Okt.2017 | 16:32 Uhr

Im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern wurden gestern Abend im Vereinsheim des SV Pastow die Achtelfinal-Begegnungen ausgelost.

Einen „attraktiven Gegner“, wie Heiko Jörn vom Güstrower SC 09 sagt, hat die Verbandsliga-Truppe erwischt: Die Mannschaft von Trainer Sven Lange hat den Oberligisten FC Mecklenburg Schwerin zu Gast. „Wir müssen uns auf jeden Fall nicht verstecken. Und wenn wir an die Leistungen der jüngsten Spiele anknüpfen können, ist da auch was drin“, so Jörn weiter. Zudem treffen bei dieser Begegnung gleich zwei Spieler auf ehemalige Kollegen. Angreifer Enrico Karg wechselte im Sommer von den Schwerinern zum GSC, und Keeper Florian Kirsch trat den Gang von der Verbandsliga in die Oberliga an. „Wir freuen uns auf diesen Gegner. Ich denke, das wird eine tolle Sache. Mein Tipp: Wir setzen uns ganz knapp durch“, sagt Heiko Jörn lachend.


Lösbare Aufgabe für TSV Bützow


Verbandsligist TSV Bützow hatte Losglück: In der Runde der letzten 16 Vertretungen gastieren die Männer von Trainer Helge Marquardt beim Landesligisten Doberaner FC.

Der Spieltermin ist das Wochenende 11./12. November.

Weiter Ansetzungen: 1. FC Neubrandenburg 04 – TSG Neustrelitz, SV Pastow – Torgelower FC Greif, SG Aufbau Boizenburg – FSV 1919 Malchin, Penkuner SV Rot-Weiß – FC Hansa Rostock, SG Karlsburg/Züssow – Greifswalder FC, Penzliner SV – Rostocker FC

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen