Fussball : GSC testet heute im Jahnstadion Hansas A-Junioren

Fußball: 18.30 Uhr Anstoß / 5:0-Erfolg gegen SV Teterow erst im Schlussgang standesgemäß

svz.de von
03. März 2014, 20:00 Uhr

Einen sehr interessanten Testspielgegner hat heute Fußball-Landesligist Güstrower SC: Im heimischen Jahnstadion empfängt die Truppe von Trainer Sven Lange die A-Junioren des FC Hansa Rostock, vergangenes Jahr immerhin Deutscher Vizemeister. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz ist um 18.30 Uhr.

Am vergangenen Sonnabend setzte sich der GSC in einem Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde in der Staffel Nord mit 5:0 beim SV Teterow (Siebter der Landesklasse I) durch. „Es war eine eindeutige Sache. Der Gegner kam kaum gefährlich vor unser Tor. Ein Kritikpunkt war allerdings unsere Chancenverwertung. Gerade in der ersten Hälfte haben wir noch eine Menge liegen gelassen“, sagte GSC-Trainer Sven Lange.

Sein Team gab von Beginn an den Ton an und agierte feldüberlegen. Allerdings sprang vor dem Wechsel lediglich ein Treffer von Sebastian Koß heraus. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Gäste weiter und spielten fast ausschließlich auf das Tor der Hausherren. Dies hatte vor allem mit Neuzugang Marvin Bartelt (nach Adduktoren-Verletzung wieder fit) zu tun. „Dadurch bekamen wir mehr Stabilität ins Zentrum. Und durch das Vorrücken von Björn Plate in die Offensive agierten wir auch dort zielstrebiger“, erklärt sich das Lange, der sich freute, dass Bartelt die Belastung ohne Probleme überstand.

Da Teterow zudem kräftemäßig abbaute, hatten die Barlachstädter in der Schlussphase relativ leichtes Spiel und kamen dann doch noch zu einem standesgemäßen Erfolg.

GSC: Lehnart – Hanke, Seelig, Staben, T. Barachini, Krüger, Köhler, Hinrichs, Koß, Mihajlovic, Plate. Eingewechselt: Kraatz Bartelt, Schollmaier, Ramp, Keup
Tore: 0:1 Koß (25.), 0:2 Ramp (70.), 0:3 Hinrichs (80.), 0:4 Bartelt (82.), 0:5 Koß (90.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen