Tischtennis : Gremmeliner holen Kreispokal

Die Pokalsieger (v.l.): Uwe Wellnitz, Tilo Blauwitz, Hartwig Hoppe und Volker Wellnitz
Die Pokalsieger (v.l.): Uwe Wellnitz, Tilo Blauwitz, Hartwig Hoppe und Volker Wellnitz

Uwe Wellnitz, Tilo Blauwitz, Hartwig Hoppe und Volker Wellnitz wiederholen Vorjahreserfolg

svz.de von
19. November 2014, 10:58 Uhr

In Bad Doberan wurden die Spiele um den Gewinn des Tischtennis-Kreispokals des Landkreis Rostock ausgetragen. Elf Herrenmannschaften aus neun Vereinen bewarben sich um den Titel, der zur Teilnahme an weiterführenden Ausscheidungen bis zum Gewinn des Landespokals berechtigt. Außerdem war eine Damenmannschaft von der KSG TTA Gremmelin angereist, die so kampflos zu Meisterehren kam.

Die Herren spielten in zwei Staffeln, aus denen die jeweils beiden besten Mannschaften die Finalrunde erreichten. Das waren aus der Staffel eins die KSG Gremmelin II in der Besetzung mit Volker und Uwe Wellnitz, Hartwig Hoppe und Tilo Blauwitz, sowie die TSG Neubukow und aus der Staffel zwei die Teams vom Bad Doberaner SV und vom SSV Satow. So kam es im Überkreuzsystem im Halbfinale zu folgenden Paarungen: die zweite Gremmeliner Vertretung besiegte den SSV Satow mit 4:3, der Bad Doberaner SV unterlag der TSG Neubukow 2:4.

Spannend ging es vor allem in der ersten Halbfinalpaarung zu. Hier führten die Gremmeliner schon sicher mit 3:0, mussten aber unerwartet den 3:3-Ausgleich hinnehmen und konnten sich letztlich bei Tilo Blauwitz bedanken, der sich mit druckvollem Angriffsspiel 3:0 gegen den Satower Timm durchsetzte und damit seiner Mannschaft den Einzug ins Pokalfinale ermöglichte.

So kam es zum Endspiel zwischen der KSG TTA Gremmelin II und der TSG Neubukow. Hier setzten sich die Gremmeliner, die immer wieder mit druckvollem Angriffsspiel punkteten, souverän mit 4:0 durch und wiederholten damit wie im vergangenen Jahr den Titelgewinn. Mit diesem Erfolg vertreten die Gremmeliner den Landkreis Rostock bei den weiterführenden Ausscheidungskämpfen in diesem Wettbewerb.

Diese Ausscheidungswettkämpfe erreichte auch die Damenmannschaft KSG TTA Gremmelin, die in der Besetzung Julia Mintkewitz, Britta Blumrich und Karin Holländer angereist war.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen