Sportvorschau : GHV-Männer spielen in eigener Halle

Für die Güstrower Handballmänner gilt es am Sonntag gegen Neukloster den 2. Tabellenplatz zu verteidigen, den sie mit ihrem 45:35-Erfolg  in Hagenow  behaupten.
Foto:
1 von 1
Für die Güstrower Handballmänner gilt es am Sonntag gegen Neukloster den 2. Tabellenplatz zu verteidigen, den sie mit ihrem 45:35-Erfolg in Hagenow behaupten.

Lokaler Sport am Wochenende: Jüngste Kicker ermitteln in Güstrow Hallen-Kreismeister / Fragezeichen um Veranstaltungen wegen „Xaver“

Mit einem großen Fragezeichen versehen sind die Sporttermine in der Region an diesem Wochenende: „Xaver“ könnte etwas dagegen haben, was gestern bei Redaktionsschluss dieser Seite noch nicht vollständig absehbar war. Sollte alles nach Plan laufen, hätten nun auch die letzten Fußballer ihren Abschluss der Freiluftsaison dieses Jahres.

Hinweis an Vereine: Bitte bei Absage von Veranstaltungen eine Information an die SVZ-Lokalredaktion mailen über guestrow@svz.de.


Fußball-Kreisoberliga


Männer 15. Spieltag, Sonnabend 13 Uhr: FSV Krakow am See – TSV Thürkow, SV 90 Lohmen – FC FK Rene Schneider II, VfB Traktor Hohen Sprenz – FFC Rostock, SG Recknitz-Ost Thelkow – Bölkower SV II, Sonntag 13 Uhr: SV Jördenstorf – KSG Lalendorf/Wattmannshagen, Laager SV 03 II – Schwaaner Eintracht


Hallenfußball


Am Sonnabend ab 13 Uhr wird in Güstrow, Sporthalle Kessinerstraße, die Endrunde um die Kreismeisterschaft der G-Junioren ausgetragen. Der Güstrower SC ist vertreten, weitere Bewerber um den Hallentitel der jüngsten Kicker sind: PSV Rostock, FC Förderkader René Schneider, FSV Nordost Rostock, TSV Bützow.

Die D-Junioren tragen am Sonntag ihre Vorrunde um die Kreismeisterschaft aus. In Sanitz sind ab 13.30 Uhr die SG Groß Wokern/Lalendorf sowie die III. und IV. Mannschaft des Güstrower SC am Start. Ihr Gegner sind Gastgeber Union Sanitz und Einheit Tessin.

Die E-Junioren des Laager SV bestreiten am Sonntag ebenfalls schon ihre Vorrunde. Sie spielen ab 13 Uhr im Aquadrom Graal-Müritz gegen die D-Mädchen von Hafen Rostock sowie jeweils zwei Mannschaften des FC Förderkader und des SC Warnemünde.


Handball


Bereits heute Abend um 18 Uhr kommt es im Nachbarschaftsderby der männlichen Jugend B zum Punktspiel in der Bezirksliga zwischen dem Laager SV und dem Güstrower HV.

Folgende Punktspiele stehen für weitere Mannschaften des Güstrower HV am Sonntag auf dem Programm:

Heimspiele Kessinerstraße:
mJD 11 Uhr: GHV - SSV Einheit Teterow,
Männer Verbandsliga 13 Uhr: GHV - VfL Blau-Weiß Neukloster

Auswärtsspiele:
mJC 14 Uhr: SG Vorpommern I - GHV,
Frauen MV-Liga 16 Uhr: Mecklenburger SV - SG Bützow-Güstrow,
Männer Bezirksliga 17 Uhr: SG Parchim-Matzlow-Garwitz II - GHV III


Hockey


Die Damen des ATSV Güstrow haben ihr 4. Punktspiel in der Regionalliga am Sonntag um 15.30 Uhr in Berlin beim CfL 65 Berlin. Die Güstrower Herren sind spielfrei.

Folgende weitere Mannschaften des ATSV Güstrow haben am Wochenende Punktspiele, ebenfalls auswärts:

männliche Jugend B in Schwerin am Sonnabend:
Schweriner SC - ATSV 10.40 Uhr
HSG Uni Rostock – ATSV 13.20 Uhr

Mädchen A in Plau am Sonntag:
Schweriner SC - ATSV 11 Uhr
Plauer SV - ATSV 12 Uhr

Knaben D in Pritzwalk am Sonntag:
Stralsunder HC - ATSV 10.30 Uhr
Pritzwalker FHV II – ATSV 11.45 Uhr


Faustball


Am 4. Spieltag haben die Frauen des Güstrower SC am Sonntag zwei Partien in Schneverdingen auszutragen. Ab 11 Uhr sind Gastgeber TV Jahr sowie der MTSV Selsingen die Kontrahenten.

Die Männer des GSC haben spielfrei.


Leichtathletik


Der Badendieker Tom Gröschel hat am Sonntag seinen zweiten internationalen Auftritt in diesem Jahr: in Serbiens Hauptstadt Belgrad, bei der Europameisterschaft im Crosslauf. Ab genau 12.19 Uhr, dem Start der Männer U23, bangen dann auch die Mitglieder des LAC Mühl Rosin kollektiv mit ihrem früheren Vereinsgefährten mit: Beim traditionellen Nikolaussportfest wollen alle per Livestream den Lauf verfolgen.


Wandern


In die Rehberge führt Sonnabend der Weg mit dem SV Einheit Güstrow. Start ist um 9 Uhr auf dem Markt. Die Strecke wird etwa 17 Kilometer lang sein. Es geht zunächst an der Nebel entlang zum Läufertreff im Wald, weiter zum Steinsitz und auf den Rehberge-Rundweg. Die Rücktour führt über Primerburg und Neukruger Straße in die Stadt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen