handball : GHV-Männer erreichen Finale

Tim Dethloff  steigt hoch und beschäftigt die Stralsunder Abwehr.  Fotos:  dirk behm
Tim Dethloff steigt hoch und beschäftigt die Stralsunder Abwehr. Fotos: dirk behm

Handball-Verbandsliga Männer: Güstrower HV – Stralsunder HV 27:23 (12:10)

svz.de von
03. April 2014, 06:00 Uhr

Die Männer des Güstrower HV wussten ihre gute Ausgangsposition aus dem Hinspiel beim Stralsunder HV II zu nutzen. Nach dem 28:22-Erfolg am Strelasund entschied der GHV auch das Rückspiel um den Einzug ins Verbandsliga-Finale für sich.

Mit gestärktem Selbstbewusstsein ausgerüstet, wurde es für „Jungs“ von Trainer Wenzel dennoch eine harte Nuss. Gleich nach Anpfiff gehörte das erste Tor den Gästen aus der Hansestadt. Doch die Güstrower konnten ausgleichen und zogen mit zwei weiteren Treffern vorbei. Die Männer aus Vorpommern taten sich zunächst schwer und der GHV zog auf 8:4 davon. Mitte der 1. Halbzeit schlichen sich technische Fehler in den Spielfluss der Barlachstädter ein, so dass ihr Vorsprung auf zwei Tore zusammenschmolz.

Nach Anpfiff zur 2. Halbzeit gehörte der erste Treffer den Jungs um Trainer Wenzel., die Männer vom Stralsunder HV ließen sich aber nicht so einfach abschütteln. Der SHV kämpfte sich Tor um Tor heran und übernahm in der 39. Minute sogar die Führung – und konnte diese in der Folge auf bis zu drei Tore ausbauen! Dann besannen sich die Güstrower und setzten zur Aufholjagd an. Elf Minuten später hatten sie sich die Führung zurück erobert und ließen sich diese bis zum Spielende auch nicht mehr aus der Hand nehmen.

Bereits diesen Sonntag um 15 Uhr empfangen die Barlachstädter die SG Parchim/Matzlow-Garwitz zum ersten Finalspiel. Aus vergangenen Spielen ist der Kontrahent gut bekannt. Der Vorjahresmeister der MV-Liga hatte beide Punktspiele in der Verbandsliga West gegen den GHV für sich entscheiden können und gilt natürlich als Favorit. Die Güstrower wollen es aber zumindest spannend machen. Gespielt wird in der Sporthalle Kessinerstraße, das Rückspiel findet am 26. oder 27. April in Spornitz statt.

GHV: Tessenow, Godow, Kaiser, T. Kahl, M. Kahl, Bugs (2), Palm (4), Elsner (6), Golatowski (1), Lange, Schmidt (2), Dethloff (12), Langer



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen