Schach : Es rauchen die Köpfe

In der Aula der Fleesenseeschule in Malchow werden die diesjährigen Landesmeisterschaften der Schachjugend MV ausgetragen.
In der Aula der Fleesenseeschule in Malchow werden die diesjährigen Landesmeisterschaften der Schachjugend MV ausgetragen.

Landeseinzelmeisterschaften der Schachjugend MV finden in Malchow statt

svz.de von
07. Februar 2018, 05:00 Uhr

Von wegen abhängen in den Winterferien. Bei den jüngsten Schachspielern des Landes Mecklenburg-Vorpommern rauchen die Köpfe. Seit Sonnabend laufen in der Aula der Fleesenseeschule in Malchow die Landeseinzelmeisterschaften der Schachjugend MV. Unter den 146 Kindern und Jugendlichen, die sich für die Meisterschaft qualifiziert haben, sind auch sieben Teilnehmer der Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow. Mit den vier Startern Jaden Lippitz, Christian Scharf, Andy Schott und Tjark Thormählen ist dabei die Altersklasse U 12 von der SG am stärksten besetzt. Im Vorjahr wurde Andy Schott Vizemeister, allerdings in der AK U10. In diesem Jahr gehört er zu den jüngeren in der höheren Altersklasse. Charlotte Eulitz konnte sich in der U16 für dieses Turnier qualifizieren. Charlotte ist dabei eine von drei weiblichen Teilnehmern und muss sich mit 17 männlichen Mitstreitern auseinandersetzen. Gar die einzige Schachspielerin ist Pia-Milena Jörs in der Altersklasse U18. Das hat zumindest den Vorteil, dass sie in dieser Klasse schon Landesmeisterin ist. Ebenfalls in der U18 startet Hans Jürgen Rößler von der SG Güstrow/Teterow. Insgesamt bewerben sich die Teilnehmer in neun Turnieren um zwölf Meistertitel und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Diese stehen über Pfingsten in Willingen im Kalender.

Heute gehen die Landesmeisterschaften MV mit der siebenten Runde zu Ende. Bleibt also noch genügend Ferienzeit zur Erholung.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen