Reitsport : Erfolgreiche Schleifenjagd

Zweifache L-Siegerin wurde die 14-jährige Anna Chantal Burmeister in Wittenbeck auf Honeurs S.
Zweifache L-Siegerin wurde die 14-jährige Anna Chantal Burmeister in Wittenbeck auf Honeurs S.

Siege und Platzierungen für Benjamin Wulschner vom Reitclub Passin sowie Anna-Chantal Burmeister vom Schwaaner RFV

svz.de von
09. August 2016, 05:00 Uhr

Ein sehr umfangreiches Reitturnier gab es über drei Tage in Wittenbeck bei Kühlungsborn. Zu den erfolgreichsten Teilnehmern gehörte Benjamin Wulschner vom Reitclub Passin.

Sechs Reiter-Pferd-Paare traten im Großen Preis der Klasse S zur Siegerrunde an, vier blieben erneut strafpunktfrei. Benjamin Wulschner gehörte dazu, lieferte in der Siegerrunde auf dem erst siebenjährigen Lorent P.M.S. den zweitschnellsten fehlerfreien Ritt und wurde Zweiter. Mit dem schnellsten Vier-Fehler-Ritt im Umlauf auf Consotho platzierte er sich als Siebter. Der Sieg ging auf die Insel Poel an Christoph Lanske auf der achtjährigen Stute Chacco’s Girl, mit der er schon das Zwei-Sterne Springen Klasse M gewann.

In diesem zweithöchsten Springen des Turniers wurde Benjamin Wulschner ebenfalls Zweiter. Erneut war der 27-Jährige mit Lorent P.M.S. schneller als mit Consotho, den er auf den 3. Platz ritt. Der Spanier Victor Pantin Cadilla (RPZV Gestüt Kempke Hof) wurde auf Call me Blacky Vierter. Auch sein drittes Pferd Hariko P.M.S. ritt Benjamin Wulschner in diesem Springen auf dem 8. Platz ins Geld. Zuvor hatte Wulschner schon ein M-Springen auf dem siebenjährigen Esteban Baita gewonnen, den er im M-Punktespringen auf den 2. Platz ritt. Vier vordere Platzierungen gab es für den Berufsreiter auch auf Chrispa P.M.S, Cuinn, Jumpy und Baloua in den Prüfungen für junge Pferde. „Meine besten Pferde hatten an diesem Wochenende Pause. Umso mehr freue ich mich, dass sich auch die zweite Garnitur so gut präsentierte“, sagt Benjamin Wulschner.

Mit drei Platzierungen auf Pascani und Daisy war auch Hartmut Ross an den Erfolgen des RC Passin in Wittenbeck vertreten. Sehr erfolgreich waren auch die Reiter des Schwaaner RFV. Mit zwei Siegen auf Honeur S kehrte die 14-jährige Anna-Chantal Burmeister nach Hause zurück. Auf Pony Lilly gab es in einem Ponyspringen den 3. Platz. Vier Preisschleifen auf Chaccoubet und Chanell in den A- und L-Springen gab es für Vanessa Pannwitt. Auch Alina Möller trug mit zwei Dressurplatzierungen zu den Schwaaner Vereinserfolgen bei.

Dressurschleifen sammelten auch die Berufsreiter Libuse Mencke aus Ganschow und Ronald Lüders aus Güstrow. Libuse Mencke wurde in Basisprüfungen auf Sandokan zweimal Zweite und auf San Patriano Dritte. Einen 4. Platz gab es auf Dallas in der M-Dressur. Ronald Lüders kam auf Quantum V zu einem Sieg in der Dressurpferdeprüfung Klasse L und platzierte ihn und Royal Princess in zwei weiteren Prüfungen. Seine Teamkollegin Kim Hoppe ging mit dem Friesen Alrik fan’e Boppelannen und Ivanca H in den L-Dressuren viermal auf die Ehrenrunden.
Hervorzuheben sind auch die Erfolge der Güstrower Ponyreiter Hermine Burchard und Hannah Gebauer. Die elfjährige Hermine Burchard, ein großes Talent, holte sich in den Dressur- und Springwettbewerben acht Schleifen, darunter drei gelbe für Siege. Mit Dream Girl gewann sie den Cross Country Future Cup für Nachwuchsvielseitigkeitsreiter und einen Stilspring-WB. Mit Hanseatin führte sie die Ehrenrunde in einem weiteren Stilspring-WB an. Zweimal konnte sich auch die 12-jährige Hannah Gebauer in den Dressur- und Springwettbewerben mit Florida und Lordi platzieren.

Wittenbeck war auch Austragungsort der Pony-Landeschampionate. Bei den dreijährigen siegte der Wallach Goldking (v. Golden Dream R) aus der Zucht von Martin Thielk (Jürgenshagen) und dem Besitz von Uwe Baranowski (Wöpkendorf) mit Jana Lubs aus Zingst im Sattel. Auch die vierjährige buckskinfarbene Stute Hill’s Baronesse (v. Baltic Sanjo) hatte Jana Lubs unter dem Sattel, die bei den vierjährigen Ponys Landeschampion wurde. Züchterin ist Jacqueline Hill aus Bobitz, Besitzer Jutta und Siegfried Illnert aus Zingst. Diese beiden Ponys werden den Verband der Pferdezüchter MV bei den Bundeschampionaten Anfang September in Warendorf vertreten.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen