Speedway : EM-Titel und Aufstieg im Visier

Ob Christian Hefenbrock, so wie hier beim Pfingstpokal, mit Europas Elite mithalten kann?
Ob Christian Hefenbrock, so wie hier beim Pfingstpokal, mit Europas Elite mithalten kann?

Lokaler Sport am Wochenende: Sonntag Finallauf in Güstrow / ATSV-Herren wollen zurück in Regionalliga / Reitturnier am Sonnenplatz

von
04. Juli 2014, 06:00 Uhr

Eines der hochkarätigsten Ereignisse in der Güstrower Sportgeschichte liefert der MC Güstrow am Sonntag frei Haus: den ersten Finallauf um die Speedway-Europameisterschaft. Vor dem scharfen Start am Sonntagabend halten Vereine der Region weitere interessante Veranstaltungen bereit.


Speedway


Sonnabend können die Fans schon mal am Güstrower EM-Finallauf „schnuppern“. Ab 17 Uhr sind die Stadiontore zum öffentlichen Training der Finalfahrer geöffnet. Für das Eintrittsgeld gibt es das Programmheft gratis dazu, und nach dem Training eine Autogrammstunde mit den Stars des nächsten Tages (siehe auch Beitrag links).

Das Rennen beginnt am Sonntag um 19 Uhr. Die Fahrer werden um 18.45 Uhr präsentiert, bereits um 15 Uhr beginnt der Einlass der erwartet mehr als 7000 Fans. Vom Parkplatz an der alten Zuckerfabrik fahren Shuttles zum Stadion. Weitere Parkflächen werden am Stadion eingerichtet. Einheimische sollten besser das Fahrrad oder den Stadtbus nutzen.


Hockey


Nicht wirklich mit Konkurrenz in Mecklenburg-Vorpommern gesegnet, haben sich die Herren des ATSV Güstrow für die Aufstiegsspiele zur Regionalliga qualifiziert. Die finden an diesem Wochenende statt. Auseinander zu setzen haben sich die Güstrower mit dem TC Blau-Weiß Berlin II. Das erste Spiel wird Sonnabend ab 14 Uhr in der Bundeshauptstadt ausgetragen. Schon am Sonntag um 11 Uhr steigt auf dem heimischen Platz an der Sportschule das Rückspiel.


Reitsport


Am Wochenende steht die Barlach-Stadt auch im Rampenlicht des Pferdesports. Für das Sommerturnier haben 240 Reiter, von denen zahlreiche der Leistungsklasse 2 auf der Skala von 1 bis 6 angehören, in den 32 ausgeschriebenen Prüfungen und Wettbewerben für 440 Pferde 880 Startplätze beantragt. „Das sind rund 50 weniger als Vorjahr und verschafft uns im Ablauf ein wenig mehr Luft“, sagt Turnierleiterin Birgit Manski. „Wir haben unser Hindernismaterial noch mal überarbeitet und alle Objekte, die Stangen tragen, mit zwei Schienensystemen ausgerüstet. Das hat kein anderer Veranstalter in unserem Land und macht uns beim Parcoursbau flexibler und schneller“, sagt Karl-Heinrich Schröder vom gastgebenden RV Güstrow, der „Kursdesigner“ tätig ist. 15 Prüfungen und Wettbewerbe sind auch auf dem Dressurviereck ausgeschrieben, darunter zwei Prüfungen der mittelschweren Klasse. Auf dem Hauptplatz vor dem Bürgerhaus finden 16 Springprüfungen statt, darunter drei in der mittelschweren Klasse, ergänzt mit einem Führzügelwettbewerb für die jüngsten Reiter. Der Große Preis ist dem unlängst gestorbenen Josef Auge gewidmet, der besonders enge Verbindungen zum Reitverein hatte und als großer Förderer der Pferdezucht und des Pferdesports im Land galt. Spannend war in den vergangenen Jahren auch steht das Flutlichtspringen, das in zwei Umläufen ausgetragen wird.

Los geht es am Sonnabend auf dem Dressur- und Springplatz um 8 Uhr. Am Sonntag ertönt das erste Startzeichen auf dem Springplatz bereits um 7 Uhr, die Dressurreiter fangen um 8.30 Uhr an.


Segeln


Seine Sommerregatta führt an diesem Wochenende der SV Einheit Güstrow auf dem Inselsee durch.


Laufsport


Zur Teilnahme an einem „World Harmony Run“ ruft der SC Laage auf. Der Lauf führt am Sonntag durch Laage und wird gegen 15 Uhr in Höhe Breesen erwartet, wo die SCL-Läufer hinzustoßen und die Läufer bis zum Rathaus begleiten wollen.


Fußball


Verlegt wurden sämtliche Begegnungen des heutigen 15. Spieltages der Alten Herren. In der Staffel I spielen am Sonntag um 10 Uhr: Bölkower SV – Güstrower SC, ETSV Güstrow – TSV Thürkow, LSG Lüssow – SV 90 Lohmen. Erst am 18. Juli um 18.30 Uhr: FSV Krakow am See – SG Laage/Liessow, erst am 26. September um 18.30 Uhr: SV Teterow – KSG Lalendorf/Wattmannshagen. Noch nicht festgelegt ist der neue Termin für Einheit Güstrow gegen Eintracht Groß Wokern.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen