zur Navigation springen
Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

26. September 2017 | 07:31 Uhr

Segeln : Einheit-Segler sehr erfolgreich

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Segeln: Beim Frühjahrscup auf dem Güstrower Inselsee Siege in zwei Bootsklassen

103 Teilnehmer in 79 Booten starteten in den Bootsklassen Optimist, Cadet, Laser radial, Laser 4.7, Pirat und Ixylon beim BMW-Wigger-Frühjahrscup, dem traditionellen Regattaauftakt bei den Seglern des SV Einheit Güstrow. Das stärkste Feld auf dem Inselsee bildeten wieder die Jüngsten in ihren Optimisten, die mit 45 Booten an den Start gingen, gefolgt von den Cadets, die es auf 18 Boote brachten.

Am Sonnabend konnten drei Wettfahrten bei drehenden und schwachen Winden durchgeführt werden, Sonntag frischte der Wind auf vier Windstärken auf und es konnten die verbliebenen drei Läufe durchgeführt werden.

Für die Güstrower Segler war der Wettkampf-Start auf dem Inselsee ein voller Erfolg. So gewann Paul Bothe vom gastgebenden SV Einheit alle sechs Läufe in der Klasse Laser 4.7 und zeigte damit einmal mehr sein Talent. Mittlerweile wurde Paul in die Landes-Leistungsgruppe Laser berufen.

Kaum minder stark waren Einheit-Segler bei den Ixylons: Steuermann Julius Büchler gewann mit seinem Vorschooter Uwe Pohla aus Plau fünf gewonnen Wettfahrten und fuhr so einen überlegenen Sieg ein.

Den Sieg bei den Optimisten konnte Alexandra Krüger aus Rostock für sich verbuchen, die Plätze zwei und drei belegten Bente Batzing (Yachtclub Warnow) und Max Rabe (Rostock). Die beiden Güstrower Maurice Bachmeyer und Felix-Ulrich Rodd konnten sich gegenüber dem Vorjahr stark verbessern und kamen auf die Ränge 6 und 13.

Bei den Cadets sah es für die Einheit-Seglerinnen Jasmine Neumann und Anna-Lisa Tast nach dem ersten Wettfahrttag ebenfalls nach einer Platzierung unter den ersten Drei aus. Jedoch lief es am Sonntag nicht so gut für sie und das Güstrower Duo musste sich mit einem undankbaren 4. Platz begnügen. Den Wanderpokal in dieser Klasse konnten Richard Huth/Kim Maje Petersen vom Segelclub Ribnitz nach Hause nehmen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen