Sport- und Kongresshalle : Ehrung Güstrower Sportpersönlichkeiten

Siegfried Brietzke: 3x Olympiasieger und 4x Weltmeister im Rudern
1 von 3
Siegfried Brietzke: 3x Olympiasieger und 4x Weltmeister im Rudern

svz.de von
01. September 2015, 06:00 Uhr

Vor einiger Zeit diskutierten die Güstrower Sportchronisten die Möglichkeiten einer Ehrung von Sportpersönlichkeiten der Barlachstadt Güstrow. Die Sportpersönlichkeiten sollten mit ihren sportlichen Spitzenleistungen und mit Tatendrang und Weitblick einen Beitrag für die Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Stadt in Deutschland und darüber hinaus geleistet haben. Im Fokus der Überlegungen standen dabei auch die Fragewörter: Wer? Wo? Wie? Die Chronisten zogen auch eine Dauerausstellung für die Ehrung in Betracht. Diese Dauerausstellung kann in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung der Stadt Güstrow, Ausschuss für Jugend, Schule, Kultur und Sport, in der Sport- und Kongresshalle aufgebaut werden. Die größte Sporthalle der Stadt ist der richtige Ort für eine Ehrung der Sportpersönlichkeiten der Barlachstadt Güstrow. Hier treffen sich die meisten Sportler zu Wettkämpfen mit ihren zahlreichen Zuschauern. Außerdem finden dort Kulturveranstaltungen, Ausstellungen und Messen statt. Die Öffentlichkeit ist für so eine ehrende Dauerausstellung auf alle Fälle garantiert. Die Bemühungen richten sich auf das Nichtvergessen der erreichten Leistungen der Spitzensportler wie zum Beispiel Siegried Brietzke, Torsten Voss, Dörte Stüdemann (Techel) oder Peter Randt. Aber auch auf den Einfluss auf die positive Entwicklung des Sportes in der Stadt durch die erfolgreiche Arbeit der Sportfunktionäre wie zum Beispiel Willi Arndt, Karl-Heinz Wäder, Walter Götz oder Hans Scheidemann wurde geguckt. Diese genannten Sportpersönlichkeiten haben das Interesse der Güstrower Öffentlichkeit verdient. Dem kommen nun die Güstrower Sportchronisten mit der Errichtung einer Dauerausstellung in der Sport- und Kongresshalle nach.

Die Ausstellung wird am kommenden Freitag, 4.September, um 15 Uhr in der Sporthalle eröffnet. Einladungen wurden an Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens von Güstrow verschickt. Die Sportchronisten möchten aber auch die Bürger der Stadt und die Freunde des Sportes zu dieser Veranstaltung einladen.






zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen