Springreiten : Duo landet auf dem Podest

Die 15-jährige Jytte Ahlmann aus Reimershagen (RFV Alt Sammit), die auch schon mit Großpferden erfolgreich ist, holte sich in der Ponykonkurrenz mit einem Sieg in der 2. Wertung auf Melina die Silbermedaille. Foto: Jutta Wego
Die 15-jährige Jytte Ahlmann aus Reimershagen (RFV Alt Sammit), die auch schon mit Großpferden erfolgreich ist, holte sich in der Ponykonkurrenz mit einem Sieg in der 2. Wertung auf Melina die Silbermedaille. Foto: Jutta Wego

1. Hallen-Landesmeisterschaften der Springreiter: Medaille für die 15-jährige Jytte Ahlmann aus Reimershagen

svz.de von
26. März 2016, 05:00 Uhr

Einen sehr guten Verlauf nahmen die 11. Hallen-Landesmeisterschaften der Springreiter im Landgestüt Redefin, die zirka 1000 Besucher an den drei Wettkampftagen live verfolgten.

Ganz stark trumpften die Gadebuscher Reiter auf, von denen Thomas Kleis seinen im Vorjahr errungenen Titel verteidigte. Obwohl mit Ehrgeiz bei der Sache, war auch der Sieg im Großen Zwei-Sterne-Preis zum Greifen nahe. Als letzter Starter jagte er auf AFP’s Questa Vittoria die Bestzeit, die Denise Svensson (Neu Benthen) bis dahin mit Luca Toni geliefert hatte und damit den führenden Philipp Makowei und Balouna Windana verdrängte. Noch 20 Meter vor dem letzten Sprung lag Kleis nach der Zwischenzeit in Führung. Dann jedoch erwischte er die Wendung auf dem letzten Sprung nicht optimal, verpasste die Bestzeit um eine Zehntelsekunde und wurde wie schon in den vorangegangenen zwei S-Springen Zweiter.

Seinen ersten Einstand nach seiner Rückkehr aus Baden-Württemberg hatte Benjamin Wulschner, der wie sein Vater für den RC Passin reitet. Mit der zweitschnellsten Zeit verhinderte ein Abwurf auf Arunna ein besseres Ergebnis. Dann lieferte der 27-Jährige auf Arunna im Stechen die absolut schnellste Zeit, doch dann erwischte es ihn ausgerechnet an der letzten Tripple Barre. In der Gesamtwertung reichte es aber immerhin noch für die Bronzemedaille.

Bei den Ponyreitern musste die 15-jährige Jytte Ahlmann aus Reimershagen, die für den RFV Alt Sammit reitet, nur Johann Greve (Gadebusch) an sich vorbei ziehen lassen und holte sich mit einem überlegenen Sieg in der 2. Wertungsprüfung auf Melina die Silbermedaille. Ein ähnliches Bild bei den U16 Reitern auf Großpferden. Nach dem Stilspringen noch auf den Rängen vier und fünf, holte sich die 14-Jährige mit einem Sieg im L-Springen auf Honeur B noch die Silbermedaille.

Medaillenvergabe


Ponyreiter (U16 Ponys)
Gold: Johann Greve (RFV Gadebusch) auf AMD My Mighty Quinn
Silber: Jytte Ahlmann (RFV Alt Sammit u. Umg.) auf Melina
Bronze: Faye-Marine Heuer (RV Hofgut Redentiner Mühle) auf Sünnschien
Jugend B (U16 Pferde)
Gold: Nele Matschke (RSV Rothenburg) auf Enrico
Silber: Anna-Chantal Burmeister (Schwaaner RFV) auf Honeur
Bronze: Sherlyn Wroblewski (Stralsunder RFV) auf Skyliner

Junioren/Junge Reiter (U21)
Gold: Juliana Jakubiec (RSV Polzow) auf Don Wito
Silber: Lilli Plath (RFSV Insel Poel) auf Luna
Bronze: Jenny Kammholz (RSV Kirch Mummendorf) auf Queen Bee

Damen (alle AKl.)
Gold: Maximiliane Hoffschildt (RV Zum Mühlental) auf Crystal Rose
Silber: Kathrin Greve (RFV Gadebusch) auf Amelie
Bronze: Denise Svensson (RV Neu Benthen) auf Fürst Willi

Senioren (Ü40)
Gold: Kathrin Wollert (PSC Tenze) auf Alena
Silber: Franciscus van Amelsfoort (SRV Dummerstorf-Rostock auf Caltair
Bronze: Matthias Balck(RV Klützer Winkel) auf Conair

Reiter (alle AKl.)
Gold: Thomas Kleis (RFV Gadebusch) auf AFP´s Questa Vittoria
Silber: Paul Wiktor (RFV Trent 82) auf Colonia
Bronze: Benjamin Wulschner (RC Passin) auf Arunna


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen