Diskuswerfen : Clemens Prüfer in klasse Form

von
02. Juni 2016, 05:00 Uhr

Weiter in bestechender Form präsentiert sich Nachwuchs-Diskuswerfer Clemens Prüfer. Der Güstrower gewann die Meetings in der U20 in Neubrandenburg und in Osterode wieder mit erstklassigen Weiten. Auf seiner einstigen Heimatwurfwiese in der Viertorestadt lieferte er sich am Wochenende einen spannenden Zweikampf auf Augenhöhe mit Merten Howe, seinem früheren Vereinskameraden vom SCN. Nach wechselnden Führungen behielt der heutige Potsdamer mit 63,64 m die Oberhand gegenüber Howes 63,18 m. Am Dienstagabend im Harz – da verzichtete Howe – ging es für Clemens noch weiter: auf 64,63 m.

Weiter um Anschluss ringt sein älterer Bruder Henning. Bei leider nur zwei und in Osterode gar keinem Konkurrenten mit dem 2kg-Diskus pegelte der 20-Jährige sich bei 57,25 m bzw. 57,21 m ein. „Henning braucht einfach noch viel mehr Würfe, um den Ablauf seiner Drehung zu perfektionieren“, bewertet der jüngere Prüfer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen