zur Navigation springen

fussball : Chance auf Tabellenführung verpasst

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Fußball-Landesliga A-Junioren: Güstrower SC – Lübzer SV 1:3 (0:3)

Vor mehr als 100 Zuschauern wollten die Güstrower B-Jungs Tabellenführer Lübz stürzen und selbst die Spitzenposition in der Fußball-Landesliga erobern.

Doch es dauerte nur eine halbe Stunde, da hatte der LSV den GSC in diesem vorgezogenen Punktspiel scheinbar schon matt gesetzt. Eine Führung wie aus dem Nichts (16.), ein Strafstoß (27.) und ein platzierter Weitschuss (29.) brachten den Gast deutlich in Front. Von da an hieß es für den GSC nicht aufzustecken und sich Chancen zu erarbeiten. Die erste Möglichkeit bot sich für Marvin Mihajlovic, der mit einem Freistoß nur knapp das Tor verfehlte (34.). Adis Duraki erkämpfte sich auf der Außenbahn den Ball und spielte Johannes Volkmann zentral im Strafraum an, der verzog jedoch leicht (40.). Genügend Einschussmöglichkeiten gab es also.

Das war auch in der zweiten Hälfte so. Der GSC wurde zunehmend besser, spielte mehrere Torchancen heraus, konnte jedoch zu lange kein Kapital daraus schlagen. Erst kurz vor Schluss gelang es Florian Strübing, per Freistoß den Ehrentreffer zu markieren – in der 88. Minute zu spät.

Für die Güstrower kommt es in den letzten drei Spielen gegen die Konkurrenten aus Plate, Röbel und Neukloster nun darauf an, den 2. Tabellenplatz zu sichern. Im Idealfall würde man dadurch noch den Aufstieg in die Verbandsliga realisieren können, da der Lübzer SV das Aufstiegsrecht nach derzeitigen Erkenntnissen wohl nicht wahrnehmen wird.


GSC: C. Nath (32. Strübing) – Kemper (52. Heider), Godow, H. Fichelmann, van Elsbergen, Volkmann, Borgwart (32. Schmidt), P. Fichelmann, Mihajlovic, Derr, Duraki (52. Richter)




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen