zur Navigation springen

Fußball : Auf dem Treppchen aus der Hallensaison

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Güstrower SC beim Budenzauber in Doberan 3./ Donnerstag Trainingsauftakt

svz.de von
erstellt am 09.Feb.2015 | 15:20 Uhr

Fußball-Landesligist Güstrower SC hat die Hallensaison mit einem dritten Platz beim 5. Budenzauber des Bad Doberaner SV beendet. „Insgesamt sind wir mit unseren Auftritten in der Halle zufrieden. Auch in Bad Doberan konnte die Mannschaft überzeugen“, sagte GSC-Trainer Sven Lange.

In der Vorrunde gelangen Siege gegen den Verbandsligisten Rostocker FC (3:2/Tore: Kleindorff 2, Plate) sowie den polnischen Vertreter auch Nowogard (6:0/Plate und T. Barachini je 2, Kleindorff, Vu Minh). Die Niederlage gegen die Beachkicker der Rostocker Robben, die im Grunde fast allesamt Verbands- oder Landesligaspieler sind, fiel nicht ins Gewicht (1:2/Hinrichs). Als Gruppenerster schafften es die Barlachstädter ins Halbfinale gegen den Oberligisten 1. FC Neubrandenburg. „Die haben dann schon ordentlich Druck gemacht und wir waren einmal nicht aufmerksam“, so Lange zur 0:1-Schlappe.

Im Spiel um Platz drei trat der GSC wieder souverän auf und bezwang erneut den RFC mit 2:1 (Sava Mihajlovic/2). „Wir hatten alles im Griff. Der Anschlusstreffer fiel erst zwei Sekunden vor Schluss“, so der Güstrower Trainer. Sieger wurde im Übrigen der FC Hansa II, der im Endspiel Neubrandenburg nach 0:2 noch mit 3:2 bezwang.

Am Donnerstag erfolgt der Trainingsauftakt für die Barlachstädter. „Wir werden ein paar lockere Übungen und Spielformen machen. Ab Freitag steht dann die Kondition im Mittelpunkt“, sagte Lange, der mit seinem Team am Sonnabend um 16 Uhr (Kunstrasen) gegen Schwarz-Rot Neustadt (Zweiter der Landesliga Nord, Brandenburg) zum ersten Testspiel antritt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen