Sportvorschau : ATSV startet in Bundesliga-Saison

Florian Noske (r.) ist mit dem ATSV Güstrow am Sonnabend und Sonntag wieder am Ball.
Foto:
1 von 1
Florian Noske (r.) ist mit dem ATSV Güstrow am Sonnabend und Sonntag wieder am Ball.

Güstrower Männer bestreiten am Sonnabend und Sonntag im Unterhaus jeweils ein Heimspiel

svz.de von
13. November 2014, 10:13 Uhr

Zwei Heimspiele bestreiten die Hockey-Herren des ATSV Güstrow in der Sport- und Kongresshalle. Der erste Anstoß erfolgt am Sonnabend um 16 Uhr. Im Vorfeld spielen bereits die Mädchen (A-Jugend) ab 11 Uhr. Des Weiteren genießen die Volleyballer des SV Hoppenrade in Krakow an See Heimrecht.


Volleyball


Am Sonnabend, 11.30 Uhr, bestreiten die Männer des SV Hoppenrade ihr zweites Heimspiel in der Landesliga. Hierbei treffen die Hoppenradener in der Sporthalle in Krakow am See auf die Vertretungen vom SV Warnow 90 Rostock und des Stralsunder VV.


Hallen-Hockey


Mädchen A, Sonnabend, 11 bis 15 Uhr: Berlinrunde

Männer 2. Bundesliga Ost, Sonnabend 16 Uhr: ATSV Güstrow – Berliner SC, Sonntag, 14 Uhr: ATSV Güstrow – TSV Zehlendorf 88 (jeweils in der Sport- und Kongresshalle)


Fußball-Verbandsliga


Frauen, Sonntag 14 Uhr: Güstrower SC – Rostocker FC (Jahnstadion)

B-Junioren, Sonntag 11.30 Uhr: Güstrower SC – FC Hansa Rostock U16 (Jahnstadion)


Fußball-Landesliga


Männer, Sonnabend 13.30 Uhr: SV Hafen Rostock – Güstrower SC, Bölkower SV – SV Warnemünde

A-Junioren, Sonnabend 10 Uhr: SV 90 Görmin – Laager SV, SG Bützow/Rühn – FSV Krakow am See

C-Junioren, Sonnabend 10.30 Uhr: Rostocker FC – Güstrower SC

D-Junioren, Sonnabend 10 Uhr: Rostocker FC II – Güstrower SC, Sonntag 9.30 Uhr: Laager SV – FC Pommern Stralsund


Fußball-Kreisoberliga


Männer, Sonnabend 10.30 Uhr: Bölkower SV – VfB Traktor Hohen Sprenz, 13.30 Uhr: Güstrower SC II – FSV Nordost Rostock (Jahnstadion), KSG Lalendorf/Wattmannshagen – PSV Rostock II

C-Junioren, Sonnabend 10 Uhr: Rostocker FC II – Laager SV, Sonntag 9 Uhr: SV Hafen Rostock II – Güstrower SC II

D-Junioren, Sonnabend 11 Uhr: LSG Elmenhorst – Güstrower SC II

E-Junioren, Sonntag 14.30 Uhr: SV Hafen Rostock – Güstrower SC

F-Junioren, Sonntag 9.30 Uhr: Sievershäger SV – Güstrower SC


Fußball-Kreisliga


Männer, Sonnabend 13.30 Uhr: Laager SV II – Güstrower SC III, FSV Krakow am See – SV Aufbau Liessow/Diekhof, SV 90 Lohmen – SV Hafen Rostock II, Sonntag 13.30 Uhr: LSG Lüssow – TSV Einheit Tessin II

Frauen, Sonntag 11 Uhr: VfB Traktor Hohen Sprenz – Gnoiener SV

C-Junioren, Sonnabend 10 Uhr: Güstrower SC III – SV Hafen Rostock Mädchen (Borwinseck)

D-Junioren, Sonntag 10 Uhr: Bölkower SV – Sievershäger SV II

E-Junioren, Sonnabend 9.30 Uhr: FC Hansa Rostock FI – Güstrower SC II, Sonntag 9 Uhr: FSV Nordost Rostock II – Laager SV

F-Junioren, Sonnabend 9.30 Uhr: Laager SV – Schwaaner Eintracht, Sonntag 10 Uhr: Güstrower SC II – PSV Rostock (Fischerweg)


Fußball-Kreisklasse


Männer, Sonntag 13.30 Uhr: KSG Lalendorf/Wattmannshagen II – SKV Steinhagen, SV Parkentin II – SV Aufbau Liessow/Diekhof II, TSV Langhagen/Kuchelmiß – FSV Kritzmow II

D-Junioren, Sonnabend 9.30 Uhr: Laager SV II – SV Teterow II, 11 Uhr: SV 90 Lohmen – SV Klein Belitz, 14.30 Uhr: SV Warnow 90 Rostock – FSV Krakow am See, Sonntag 9.30 Uhr: Güstrower SC III – TSV Einheit Tessin (Jahnstadion)

E-Junioren, Sonnabend 9 Uhr: Güstrower SC III – SG Groß-Wokern/Lalendorf (Fischerweg), 10 Uhr: SV Pastow – Bölkower SV, SV 90 Lohmen – SG Motor Neptun Rostock

F-Junioren, Freitag, 17 Uhr: SV Teterow II – Bölkower SV, Sonnabend 9 Uhr: Doberaner FC II – Güstrower SC III, 10 Uhr: TSV Einheit Tessin – SG Krakow am See/Lohmen


Handball


Heimspiele des Güstrower HV, Sonnabend, 13 Uhr: weibliche Jugend C – SV Pädagogik Rostock, 15 Uhr: männliche Jugend B - SV Blau-Weiß Grevesmühlen

Auswärtsspiele des Güstrower HV, Sonnabend 11 Uhr: SG Banzkow-Leezen – männliche Jugend D, 17 Uhr: TSV Bützow II – Männer I

Die Frauen der Spielgemeinschaft Bützow/Güstrow spielen am Sonnabend um 16 Uhr beim Stavenhagener SV.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen