zur Navigation springen

Rollkunstlauf : 2. Platz für Güstrower Rollkünstler

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

2. Platz in Berlin für den GSC

Zwei lange Wettkampftage liegen hinter der Rollkunstlaufabteilung des GSC 09: Die Neuköllner Sportfreunde trugen den bisher größten Wettkampf ihrer Vereinsgeschichte aus, an dem 15 Vereine mit mehr als 200 Startern teilnahmen. Dabei zeigten die 28 GSC-Läufer und -Läuferinnen mit insgesamt 16 Podestplätzen solch gute Leistungen, dass die Abteilung mit dem 2. Platz in der Vereinswertung belohnt wurde.

Zunächst lief Nick-Olaf Schmidt seine Anfängerkür das 2. Mal bei einem Wettkampf und freute sich bei der Siegerehrung über den 2. Platz.

Malene Haß zeigte ihre Kür mit Tempo und ausdrucksstark und erlief sich damit den 1. Platz in der Gruppe der 2003 geborenen Freiläufer.

In der nächsthöheren Leistungsklasse der Figurenläufer erkämpften sich Lilly Pfitzner und Henriette Rosenstiel den 2. und 3. Platz.

Eine Wettkampf-Premiere erlebte das Quartett mit Anna Tessnow, Viktoria Rosenstiel, Anabel Kurrasch und Lara Wittek mit dem Showstück „Wenn Träume fliegen lernen“. Auch wenn kein weiteres Quartett an den Start ging und die vier Mädchen somit den ersten Platz erliefen, zeigten die Bewertungen und Gespräche mit den Wertungsrichtern noch Verbesserungspotenzial auf.

Das Show-Duo „Hip Hop“ musste sich dem Duo aus Potsdam geschlagen geben und landete auf Platz 2.

Nach einer kurzen Nacht im Hotel ging es mit Güstrows jüngsten Läuferinnen weiter. Leni Kurrasch krönte ihren letzten Auftritt in der Anfängergruppe mit dem 1. Platz. Im nächsten Jahr bekommt sie dann eine Freiläuferkür.

Ganz überrascht war Lyna Pfitzner, als bei der Siegerehrung ihr Name für den 3. Platz aufgerufen wurde: zum allerersten Mal kletterte die jüngste Kürläuferin auf das Podest.

Auch Hannah Schewe hatte in Neukölln großen Grund zur Freude: sie erlief sich mit ihrer Kür einen tollen 2. Platz in der Gruppe der älteren Kunstläufer.

Bei den 2004 geborenen Freiläufern zeigte Lilli Schmidt eine ausdrucksstarke Kür und belegte damit den 1. Platz in dieser Gruppe.

Im Feld der jüngsten Freiläufer überzeugte Luise Klein mit ihrer Darbietung und sicherte sich ebenfalls den 1. Platz.

Die jüngeren Kunstläufer können mit ihren Leistungen auch sehr zufrieden sein: Viktoria Rosenstiel wurde für ihren Auftritt mit dem 2. Platz belohnt. Auf Platz 3 landete Frieda Geltmeier.

Anna Tessnow, mit elf Jahren die jüngste Teilnehmerin in der Kategorie Nachwuchsklasse, zeigte eine sehr ansprechende Kür und erlief sich damit den 1. Platz in dieser Gruppe.

Die Güstrower Showgruppe „Eine Ballettstunde“ hatte mit den SkateMachines einen sehr starken Gegner und wurde am Ende Zweiter in der Kategorie „Show-Kleine Gruppen“.

Der Wettkampf in Neukölln war der vorletzte in diesem Jahr für die Rollkunstläufer des Güstrower SC. Nun laufen die Vorbereitungen für den letzten Wettstreit, der am 7. und 8. November in Wedel stattfindet. Und danach gibt es nur noch eine große Aufgabe für alle Läufer, Eltern und Trainer: die Güstrower Gala „Weihnachten auf Rollen“ am 19. und 20. Dezember in der Sporthalle am Niklotstadion wieder zu einem schönen und stimmungsvollen Ereignis für all die Gäste werden zu lassen. Der Kartenvorverkauf startet im November in den Famila-Warenhäusern.

Die weiteren Platzierungen


Anfänger Mä. I

5. Emi Haß, 8. Mirija Bülow, 9. Alexandra Griem
Anfänger Mä. II (2006)

7. Lisa Borchert, 8. Alina Kresse, 9. Zoé Klawitter
Anfänger Mä. II (2007)

14. Meike Butt
Anfänger Mä. III

6. Kiara Zeitel, 11. Emma Wagner
Freiläufer Mä. 2004

4. Vivien Zell, 6. Jette Schirnig
Freiläufer Mä. 2005

6. Hanna Leverenz
Figurenläufer Mä. 2003 und jünger

7. Tessa Zimmermann
Figurenläufer Mä. 2001, 2002

6. Anna Hoffmann
Kunstläufer Mä. 2003 und jünger

6. Anabel Kurrasch
Kunstläufer Mä. 2001 und älter

2. Hannah Schewe
Nachwuchsklasse Mä.

5. Sina Hoffmann
Show- Jugendgruppe

1. „Die Minions“


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen