Lübzer SV : Zum 10. Mal auf die Räder: Jetzt zur Lübzer RadTour anmelden

In Benzin werden die Strecken in Richtung Lübz wie schon in den Jahren zuvor zusammenlaufen.
Foto:
1 von 1
In Benzin werden die Strecken in Richtung Lübz wie schon in den Jahren zuvor zusammenlaufen.

Viele sportliche Veranstaltungen haben beim Lübzer SV eine lange Tradition. So auch das Radrennen im September. Bereits zum 10. Mal sind die Radsportler und Familien der Region aufgerufen, sich sportlich zu betätigen.

Am 18. September geht es um 10 Uhr am Sportplatz in der Lübzer Feldstraße los. Für Ungeübte, Hobby- und Nachwuchsfahrer bietet der Verein eine Strecke von 15 Kilometern ohne Startgebühr an. Mitfahren kann jeder mit einem verkehrssicheren Fahrrad. Das Tragen eines Helms wird empfohlen.
In der Startergruppe II gehen trainierte Fahrer ohne Lizenz an den Start. Sie fahren eine sportliche Runde mit 85 Kilometern. Aus Erfahrung der vergangenen Jahre ist die Teilnehmerzahl auf 120 begrenzt.

Anmeldungen gehen jetzt täglich ein, sind aber noch in ausreichender Anzahl möglich. Für 20 Euro kann sich jeder Interessierte die Teilnahme sichern. Alle Informationen zur Strecke und zur Anmeldung sind unter www.luebzer-sv.de oder telefonisch in der Sport- und Begegnungsstätte unter 038731/22567 erhältlich. Im Anschluss der Touren treffen sich alle wieder auf dem Sportplatz. Dort ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Um so ein Event zu organisieren, sind umfangreiche Vorbereitungen notwendig. Absprachen mit der Polizei, den Rettungskräften und den Gemeinden rund um die Streckenführung sind notwendig. Das Organisationsteam rund um LSV-Vorstandsmitglied Jean Kurek war in der letzten Zeit viel unterwegs, um Abstimmungen vorzunehmen. Solche Veranstaltungen, die die Region bekannt und attraktiv machen, benötigen aber auch viele helfende Hände. Wer Spaß an sportlichen Veranstaltungen hat und seine Arbeitskraft an dem Tag ehrenamtlich einbringen möchte, kann sich ebenfalls in der Sport- und Begegnungsstätte des Lübzer Sportvereins melden.

Die Verantwortlichen freuen sich über eine rege Teilnahme. Jeder ist als Teilnehmer und Helfer herzlich willkommen.  


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen