Handball Verbandsliga West : Zu oft Aluminium getroffen

Die Plauer Abwehr stand gegen Neukloster ziemlich gut. Hir blockt Steffen Humboldt einen Wurf.
Die Plauer Abwehr stand gegen Neukloster ziemlich gut. Hir blockt Steffen Humboldt einen Wurf.

Plauer SV unterliegt in spannendem Match dem VfL Blau Weiß Neukloster mit 19:21 (9:11)

svz.de von
10. September 2018, 23:02 Uhr

Wenn auch der Saisonstart der Plauer Handballmänner in der Verbandsliga West mit der 19:21-Niederlage gegen den VfL Blau Weiß Neukloster verpatzt wurde, sahen die Zuschauer in der Sporthalle am Klüschenberg die erwartet spannende Partie. In den vergangenen Jahren spielten beide Teams meist auf Augenhöhe und das war auch diesmal so. Alles in allem können die Plauer mit dem Ergebnis leben. Die Abwehr der Gastgeber stand lange Zeit sicher und auch das Angriffsspiel wurde variabel aufgezogen. Letztendlich fehlte den Seestädtern in einige Szenen die Konzentration beim Abschluss und auch ein bisschen Wurfglück. Es ist zwar noch Luft nach oben. Auf die Leistung können die PSV-Spieler aufbauen.

(Den vollständigen Text lesen Sie im Lokalsport.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen