Handball Bezirksliga B-Jugend: : Vorsprung auf sechs Punkte ausgebaut

Die Plauer B-Jugend-Handballer haben die Bezirksmeisterschaft im Blick,
Die Plauer B-Jugend-Handballer haben die Bezirksmeisterschaft im Blick,

Plauer SV nach Sieg in Wismar nach wie vor mit reiner Weste

von
15. Januar 2020, 00:00 Uhr

Die Plauer SeaBulls der B-Jugend festigen mit dem 32:27-Auswärtssieg im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TSG Wismar ihre Meisterschaftsambitionen in der Handball-Bezirksliga West und behalten auch nach zehn Spieltagen eine reine Weste. Und das gelang dem Team um das Trainertrio Reu/Möller/Waack trotz des Fehlens von Waack (Schulterverletzung), Torschützenkönig Jantke und Herzog, also dreier Leistungsträger.

Die Plauer Jungs traten sehr selbstbewusst auf, fanden sofort in die Partie und führten zur Pause mit 17:14. Einmal mehr waren die Torhüter der Gäste eine Bank. Zwei Treffer zu Beginn der zweiten Halbzeit (14:19) gaben dem Tabellenführer noch mehr Sicherheit. Die Wismarer bäumten sich gegen die drohende Heimniederlage auf und schaffte tatsächlich nochmal den Anschluss (21:23). Die Gäste spielten dann aber im Stile einer Spitzenmannschaft die „Uhr runter“. Sie blieben von allen Positionen gefährlich und machten den Auswärtssieg fest.

Somit bauten die Seestädter den Vorsprung auf die TSG auf sechs Punkte aus. Lobenswert aus Plauer Sicht ist die sportliche Entwicklung von Jan Bötger. Denn mit fünf Toren trug er wesentlich zum Erfolg bei. Die Meisterschaft rückt nun immer näher. Jedes der nächsten Spiele muss konzentriert angegangen werden. So am Sonntag ab 14 Uhr in der Klüschenberghalle gegen die TSG Wittenburg.

Plauer SV: Neumann (Tor), Grabow (Tor), Karst, Bötger, Laude, Bösel, Schittek, Haase, Plischkaner


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen