Handball : Verbandsliga: Plauer Männer fahren gegen Bützow II klaren Heimsieg ein

Die Plauer Handball-Männer im Angriff
Die Plauer Handball-Männer im Angriff

svz.de von
24. November 2014, 22:47 Uhr

Die Handball-Männer des Plauer SV fuhren am Sonnabend gegen den TSV Bützow II einen klaren 28:9 (13:1)-Sieg ein und klettern in der Verbandsliga West auf den vierten Tabellenrang. Neben den Langzeitausfällen musste das Team auch auf Paul Marsche verzichten, der sich im letzten Spiel in Wismar verletzte.

Der Plauer SV ging mit dem ersten Angriff in Führung und gab diese auch nicht mehr ab.. Die Bützower zeigten viele Unsicherheiten im Spielaufbau und hatte in einigen Situationen schlicht und ergreifend Pech (Lattentreffer, Übertreten). Das nutzte die Heimmannschaft zu schnellen Toren. Über die Spielstände 2:1, 5:1 und 10:1 setzten sich die Plauer immer mehr vom überforderten Gegner ab. Hervorzuheben ist die überragende Abwehr-Torhüter-Leistung in der der Gastgeber. So gingen die PSV-Männer lediglich mit einem Gegentor in die Pause (13:1), was in der Verbandsliga wohl einmalig ist.

In der zweiten Hälfte spielte die Heimmannschaft trotz der klaren Führung weiter konzentriert. Doch in der Abwehr taten sich zunehmend Löcher auf, es wurde nicht mehr so konsequent ausgeholfen wie in den ersten 30 Minuten. Das Spiel gaben die Plauer jedoch zu keinem Zeitpunkt aus der Hand. Über die Spielstände 17:2, 19:5 und 24:6 hielten die Seestädter den Gegner auf Abstand. Bützow fiel bereits in der Vergangenheit durch ihre körperbetonte Abwehrarbeit auf, jedoch war das Eingreifen in einigen Spielsituationen, auch aufgrund des Spielstandes, unnötig. Am Ende stand ein deutlicher 28:9-Sieg auf der Anzeigetafel und der PSV konnte nach langer Zeit mal wieder einen deutlichen Erfolg einfahren.

Am nächsten Wochenende wird kein Punktspiel bestritten, denn es finden die Achtelfinal-Partien des Landespokals statt, aus dem sich die Männer bereits verabschiedet haben. Erst am 7. Dezember bestreitet der PSV sein nächstes Pflichtspiel beim Güstrower HV.


Plauer SV: Pidinkowski, Grabow, Kleinschmidt (Tor), Möser-Rieck 3, Tiedemann 2, Ahrndt 2, Starke , Schmidt 6, Hetfleisch 1, Lenk 4, Madaus 6+1, Borgwardt 4, Reu, Albrecht; Strafwürfe: Plau 1/2, Bützow 2/5; Zeitstrafen: Plau 2, Bützow 6; Zuschauer: 81


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen