zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

19. November 2017 | 02:28 Uhr

Hallenfussball : Turnierwochenende in Lübz

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Ab heute Abend kicken die Junioren bei fünf Turnieren um Pokale und Medaillen

svz.de von
erstellt am 08.Jan.2015 | 22:47 Uhr

Das Wochenende in der Lübzer Sporthalle Schützenstraße steht ganz im Zeichen des Junioren-Fußballs. Der Lübzer SV lädt an drei Tagen zum Budenzauber ein. Insgesamt kicken 25 Teams um Pokale und Medaillen.

Die A-Junioren bestreiten den Auftakt, heute Abend ab 19 Uhr beim Bauunternehmen Rico Pösel-Cup. Die zwei Gastgeber-Mannschaften erwarten fünf weitere Teams aus Verbands- und Landesliga. Rico Pösel fördert mit seinem Bauunternehmen einmal mehr den Fußballsport in Lübz und bekennt sich als treuer Partner.

Morgen Vormittag legen die Bambinis los. Fünf Teams spielen den Turniersieger im 2. Lütti-Cup aus. Um 9 Uhr ertönt mit hoffentlich lautstarker Unterstützung von Eltern, Familie und Freunden der Anpfiff zur ersten Begegnung. Gefördert wird das Turnier durch das Lübzer Unternehmen Zimmerei & Treppenbau Thomas Grube.

Um 13 Uhr gehen die F-Junioren auf Torejagd. Die neu formierte Truppe von Ines Zerbe-Riedel und Johannes Riedel wird in einer 7-er-Staffel versuchen, einen der Podestplätze zu erreichen. Der Fußball-Samstag wird aller Voraussicht nach gegen 17.30 Uhr sein Ende finden.

Am Sonntag geben die C-Junioren den Startschuss für den dritten Turniertag. Ab 9 Uhr beweisen sich sieben Mannschaften beim Kautz & Powilleit Industriefußböden-Cup. Die Hausherren werden zwei Teams stellen und sich unter anderem mit direkten Konkurrenten aus dem Ligabetrieb messen.

Am Nachmittag kämpfen die D-Junioren um Siege und Punkte. Um 14 Uhr starten voraussichtlich ebenfalls sieben Teams ins Turnier. Sie sollen die Zuschauerränge der Halle nochmal füllen und dem Wochenende einen würdigen Abschluss geben. Gegen 18 Uhr wird der Turniersieger gekürt. Der Eintritt ist bei allen Turnieren frei.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen