zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

13. Dezember 2017 | 04:37 Uhr

Handball : Tag des Handballs zur Saisoneröffnung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Zwölf Plauer Teams gehen ins Punktspielrennen

Mit einem „Tag des Handballs“ eröffneten die Handballer des Plauer SV die Saison 2014/15. Insbesondere für die Jüngsten war diese Veranstaltung ein tolles Event. So waren zwei Hüpfburgen genauso gut besucht wie das Kinderschminken von Anja Münchow. Ein Highlight war die Tombola mit attraktiven Preisen (u.a. Bälle, Fantrikots) und drei handsignierte Shirts vom deutschen Rekordmeister THW Kiel als Hauptgewinn, die Karla Markhoff, Natalie Lutziok und Sophia Humboldt gewannen.

Im ersten „Sportblock“ zeigten die kleinsten Handballer ihr Können beim Minihandball und Zweifelderball. Die jüngsten Teilnehmer waren Ferenc Bernhagen (4 Jahre) und Fenja Ranzow (5). Beide sind schon „wettkampferprobt bei den Minispielfesten der Vorsaison. Auch die sieben Nachwuchsschiedsrichter, die am Vortag ihre Prüfungen bestanden, zeigten auf der Platte ihr Können. In der kommenden Saison wird ihnen Schiedsrichterpraxis im Rahmen des Trainings in den Nachwuchsmannschaften gewährt, bevor sie in den Punktspielen Verantwortung übernehmen. Punktspielähnlich verliefen schließlich auch die Spiele der E- bis B-Jugendteams. Viele dieser Spiele hatten Informationscharakter, denn im E- und D-Bereich wurden die neuen Abwehrsysteme demonstriert. Ein Dreierturnier der B-Mädchen sowie der C- und B-Jungs beendete den Handballtag.

Mit zwölf Punktspielmannschaften und zwei Trainingsgruppen starten die Plauer in eine Mammutsaison. 20 Trainer und Betreuer sowie FSJler Dominic Reu werden die Teams betreuen. Den Ehrenamtlern gilt großen Dank im Voraus . Sie werden demnächst mit einheitlichen Trainershirts ausgestattet, Die Jungschiedsrichter wurden bereits von der Handballabteilung mit SR-Equipment Shirts ausgestattet.

Kathrin Mach betreut montags von 15 bis 16 Uhr die Krümelsportler (4/5 Jahre). Die kleine G-Mixtruppe (5/6 Jahre) um FSJler Dominc Reu trifft sich mitwochs von 16.15 bis 17.30 Uhr und freut sich auf Verstärkung. Zum Saisonende werden diese Handballer an Minispielfesten teilnehmen. Die F-Jugend (1. Mannschaft) will nicht nur in den Punktspielturnieren ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen, einige Spieler müssen auch schon in der E-Jugend einspringen. Die zweite F-Jugend besteht aus Erstklässlern und wird an den Turnierbetrieb herangeführt. Verstärkt mit einigen Mädchen, geht diese Mannschaft als Mixed-Team an den Start. Im F-Bereich der Jungen (1. und 2. Klasse) wird immer mittwochs (15 bis 16.30 Uhr) mit Dominic Reu und Raimo Schwabe trainiert sowie als Mix am Freitag (13.30 bis 15 Uhr) bei Manfred Doliwa. Die Fraktion der Jungenmannschaften vervollständigt die mJE, mJD, mJC, mJB und mJA, womit der PSV besonders im männlichen Bereich sehr breit aufgestellt ist. Bei den Mädchenmannschaften ist das nicht der Fall. So musste kurz vor Saisonbeginn aus personellen Gründen das E-Mädchen-Team zurückgezogen werden. Die Spielerinnen trainieren aber weiterhin als Mannschaft zusammen (donnerstags 16 bis 17.30 Uhr) und verstärken im die Punktspielmannschaften. Die D- und B-Mädchen komplettieren den Nachwuchsbereich.

Im Erwachsenenbereich gehen drei Mannschaften an den Start: Die Alten Herren, erstmalig wieder eine Frauenmannschaft in der Bezirksliga-West und die Männermannschaft in der Verbandsliga West.


(www.plauer-sv-handball.de )


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen