Handball : „Tag des Handballs“ morgen in Plau

Domininc Reu (l.) übergibt den Staffelstab an den neuen FSJler Hendrik Schiller.
Domininc Reu (l.) übergibt den Staffelstab an den neuen FSJler Hendrik Schiller.

svz.de von
03. September 2015, 22:11 Uhr

Die Saisoneröffnung im 90. Jubiläumsjahr des Plauer Handballs wird am Sonnabend mit dem „Tag des Handballs“ in der Klüschenberghalle vollzogen. Von 10 bis 17 Uhr stellen sich alle Handballteams des Vereins vor. Insbesondere für die 130 Kinder und Jugendlichen ist dieser Tag angedacht und trägt gleichzeitig saisonvorbereitenden Charakter. So stehen Hüpfburg, Kinderschminken, der Verkauf von Handballartikeln und Jubiläumsshirts sowie eine Ausstellung „90 Jahre Handball“ in den Programmpunkten. Außerdem finden viele Handballspiele statt. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr haben die jüngsten Handballer ihren Auftritt. Von 12 bis 15 schließlich die E- bis A-Teams und ab 15 Uhr kommt es zu zwei interessanten Begegnungen: MJA Plauer SV – Unisport Hamburg und WJA Plauer SV – Frauen Plauer SV (16 Uhr).

Die Nachwuchsschiedsrichter des Plauer SV und der E-Jugend-Mix stellen sich in ihren neuen Outfits vor und besonders die Jungreferees können in den vielen vereinsinternen Spielen einmal mehr ihr Können unter Beweis stellen und für den nächstes Wochenende beginnenden Ligaalltag üben.

Erfreulich aus Vereinssicht ist die Gewinnung eines FSJ-lers. Mit Hendrik Schiller, einem Abiturienten aus Wittstock, ist es den Handballern erneut gelungen, einem jungen Menschen die Möglichkeit einzuräumen, Erfahrungen in Vorbereitung auf das weitere Leben und die Berufswahl zu ermöglichen. Hendrik ist mittlerweile der sechste FSJ-ler im Verein. Selbst die Tatsache, dass der sportinteressierte Lehramtsanwärter in Spe kein „gelernter Handballer“ ist, hat nicht gegen ihn gesprochen. So ist die Staffelübergabe längst erfolgt und Hendrik mit den Vereinsaufgaben mittlerweile vertraut.

Die Handballabteilung lädt Handballfreunde, Eltern, Angehörige und Sponsoren zu einer Stippvisite in der Klüschenberghalle recht herzlich ein. Morgen ist auch die letzte Gelegenheit, Karten für den Sportlerball am 12. September zu erwerben.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen