Kegeln : Staffelsieg ein Stück näher

Team-Kapitän Reiner Erdmann
Team-Kapitän Reiner Erdmann

Goldberger Rex Grützmacher spielt Tagesbestholz in Grabow

von
18. Januar 2016, 22:17 Uhr

Das Punktspieljahr begann für Goldbergs Seniorenkegler am vergangenen Sonntag beim Spiel in Grabow sehr erfolgreich. Zum Spitzenspiel der Verbandsliga mussten die Goldberger gegen MSV Pampow, SV Einheit Güstrow und Lok Wismar ran. Der KC Goldberg konnte seinen gewohnten Stamm-Fünfer aufbieten und begann durch Frank Wahls mit guten 858 Holz (+18). Zwar gingen gegen Einheit Güstrow neun Holz verloren, dieser Rückstand war aber nicht beunruhigend. Manfred Müller startete auf Bahn 1 etwas unglücklich. Durch eine kleine Unachtsamkeit auf dem Rechtsaufsatz musste er einen Fehlwurf hinnehmen. „Dies ist mir seit ewigen Zeiten nicht passiert“, so sein knapper Kommentar. Trotzdem zeigte er sich kampfstark und spielte mit 868 Punkten trotzdem eine gute Partie. Mannschaftskapitän Rainer Erdmann (876) gab im dritten Durchgang richtig Gas und zeigte gerade auf den schwierigen Außenbahnen eine sehr starke Leistung. Er sorgte für das drittbeste Tagesergebnis unter den 19 Spielern. Mit +82 gegenüber Wismar (+63), Güstrow (+58) und Pampow (+27) schien es so, als sei nach drei Durchgängen schon eine Vorentscheidung gefallen. Aber im vierten Durchgang machte der MSV Pampow einen Sprung nach vorne. Plötzlich lagen die Rand-Schweriner mit sechs Holz vor den Mildenitz-Städtern. Manfred Magnus (853) spielte trotz zweier Fehlwürfe dank einer tollen Schlussbahn ein gutes Resultat. Er konnte aber nicht verhindern, dass der Vorsprung futsch war. Schlussspieler Rex Grützmacher machte Nägel mit Köpfen. Auf seinen beiden Startbahnen 2 und 3 erwischte er die vier Aufsätze fasst ideal. Mit 884 Holz schob er Tagesbestholz und sicherte den Goldbergern mit 13 Holz Vorsprung vor dem MSV Pampow den Tagessieg.

Durch den vierten Platz der Wismaraner hat sich der Tabellenvorsprung des KC Goldberg auf fünf Punkte vergrößert. Sollte beim nächsten Turnier am 24. Januar in Neubukow mindestens der zweite Platz belegt werden, wäre noch vor dem Abschlussturnier der Staffelsieg perfekt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen