Plauer SV Handball : Seestädter gewinnen Füchse-Cup

Die Plauer D-Jugend-Handballer kehrten mit dem Siegerpokal aus Berlin zurück in die Seestadt.
Die Plauer D-Jugend-Handballer kehrten mit dem Siegerpokal aus Berlin zurück in die Seestadt.

D-Jugend-Handballer des Plauer SV legen in Berlin Start-Ziel-Sieg hin / C- und B-Jugend absolviert letzten Test

von
03. September 2018, 23:29 Uhr

Drei Teams der Plauer Handball-Jugend fuhren zum Saisonstart zum Füchse-Cup nach Berlin und konnten sich vor dem scharfen Saisonstart in den B-Turnieren noch einmal testen. Während die D-Jungs mit voller Kapelle zum Vorbereitungsturnier antreten konnten, fehlten in den Reihen der C- und B-Jungs einige Leistungsträger, sodass die Ausgangskonstellationen unterschiedlich waren.

Einen Start-Ziel Sieg lieferten die D-Jungs ab. Mit Tempo, Spielwitz und Einstellung spielten sie eine verlustpunktfreie Vorrunde und ließen den Gegnern bei einer Spielzeit von 15 Minuten keine Chance. So wurden die Spiele gegen den SV Eberswalde (12:4), HC Neuruppin (14:4) und Stahl Eisenhüttenstadt (13:3) klar gewonnen. Auch der Gastgeber Füchse Berlin II war chancenlos (13:3). Nach dieser eindrucksvollen Bilanz war die Zielvorgabe klar: Turniersieg. Im Halbfinale gegen den SV Görlitz ließen die PSV-Jungs ebenfalls nichts anbrennen und siegten mit 13:5. Für das Finale wartete mit dem HC Neuruppin ein Gegner der Vorrunde ein zweites Mal auf die Seestädter. Die Plauer Jungs behielten ihre Linie bei, gewannen mit 13:6 und holten zum zweiten Mal nach 2016 (damals noch E-Jugend) den Turniersieg.

(Den vollständigen Text lesen Sie im Lokalsport.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen