zur Navigation springen

TSV Goldberg Kegeln : Saison des Neuanfangs bei Goldberger Keglern

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

svz.de von
erstellt am 12.Sep.2017 | 23:12 Uhr

Ab dem 16. September rollen die ersten Kugeln der Punktspielserie 2017/18 bei der Abteilung Kegeln des TSV Goldberg 02. In dieser Saison ist einiges neu. Aufgrund fehlender Seniorenspieler hat sich die Abteilungsleitung entschlossen, zwei Männermannschaften auf Landesebene zu melden. Hinzu kommt nach einjähriger Unterbrechung eine gemischte B-Jugendmannschaft. „Gerade der unfreiwillige Rückzug unserer starken Seniorenmannschaft aus der Landesliga schmerzt. Trotzdem gehen wir optimistisch ins neue Wettkampfjahr“, so Abteilungsleiter Egon Seehase.

In einer kleinen, aber starken Staffel von nur fünf Mannschaften (kein Absteiger aus der Landesliga und Aufstiegsverzicht des letztjährigen Staffelsiegers der Verbandsklasse) wollen die Kegler der 1. Männermannschaft (Verbandsliga West) um Kapitän Nando Knauf unter den besten drei Teams nach Saisonende einkommen. Den Staffelsieg und damit den Aufstieg in die Landesliga peilen von der Papierform her die SG Empor Rostock II und der SSV Einheit Teterow an. Punktspielstart ist am 16. September in Bad Kleinen.

Sportliches Neuland betritt die 2. Männermannschaft in der Verbandsklasse West. Drei junge Spieler/innen, die noch im A-Jugendbereich spielberechtigt wären, sollen erstmals Wettkampfluft bei den Erwachsenen schnuppern. Leider steht Hannes Lohrmann wegen eines Auslandsaufenthaltes in den USA nicht zur Verfügung. Als Saisonziel in der acht Teams umfassenden Staffel hat Mannschaftsführer Manfred Magnus Platz 6 ausgegeben. Punktspielstart ist am 23. September in Kritzmow.

Die neu formierte B-Jugend-Mannschaft des Trainergespanns Mielke/Weidemann misst sich mit Teams aus Waren, Grimmen, Ribnitz und Wolgast. Trotz der relativ weiten Fahrten zu den Wettkampforten in Vorpommern fiebern alle schon dem Start entgegen. „Da die sechs Mädchen und Jungen absolute Neulinge im Punktspielbetrieb sind, steht das Lernen und natürlich der Spaß für unsere 10- bis 12-Jährigen im Vordergrund“, warnt Wolfgang Weidemann vor zu viel Euphorie. Punktspielstart ist am 15. Oktober in Waren/Müritz.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen