zur Navigation springen

Pferdesport : Reitsportelite gibt sich in Crivitz die Ehre

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

23. Dressur- und Springturnier lockt mit erstklassiger Besetzung

svz.de von
erstellt am 18.Sep.2014 | 22:20 Uhr

Auf dem Turnierplatz am Crivitzer Bürgerholz hersscht an diesem Wochenende wieder einmal Hochbetrieb. Rund 290 Reiter haben für das 23. Dressur- und Springturnier an die 1300 Nennungen abgegeben. Nicht nur die Größe des Feldes unterstreicht, welchen Stellenwert diese Tradionsveranstaltung im Land genießt. Zur Freude von Turnierchef Wilfried Holl (55 Jahre), in diesem Jahr selbst Landesmeister der Ü40-Springreiter, hat sich mit Ausnahme von Holger Wulschner, der anderen Verpflichtungen nachkommen muss, die komplette MV-Spitzenklasse angekündigt, angeführt vom Bundeschampionatskader André Thieme.

Im Springparcours geht es an allen drei Tagen um 8 Uhr mit Prüfungen der Klasse A los. Sportliche Höhepunkte sind die beiden S-Springen am Sonnabend (16.15 Uhr) und Sonntag (Großer Preis/ 15 Uhr). Unter den 31 ausgeschriebenen Prüfungen sind sechs ausschließlich den Einsteigern vorbehalten. Der Pferdesportbund Ludwigslust-Parchim nutzt das Crivitzer Turnier, um fünf Kreismeistertitel im Springreiten zu vergeben (Ehrung am Sonntag, um 14.30 Uhr). Für die Dressurreiter stehen sieben Prüfungen bis Klasse M und eine Reitpferdeprüfung für drei- bis vierjährige auf dem Programm.

Zur Freude der Reitsportfans ist der Eintritt an allen drei Tagen frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen