Handball Landespokal Männer : Pokalkracher auf dem Klüschenberg

Mit dem 24:17-Sieg Ende August gegen die SG Schwerin-Leezen erreichte der Plauer SV das Achtelfinale.
Mit dem 24:17-Sieg Ende August gegen die SG Schwerin-Leezen erreichte der Plauer SV das Achtelfinale.

Handballmänner des Plauer SV empfangen morgen ab 17 Uhr Tabellenführer der MV-Liga zum Landespokal-Achtelfinale

von
19. Dezember 2019, 00:00 Uhr

Am Morgen können sich Zuschauer und Fans der Handballmänner des Plauer SV, der BlackBulls, auf einen echten Kracher freuen. Im Achtelfinale des Landespokals empfangen die Seestädter um 17 Uhr den Bad Doberaner SV in der Sporthalle auf dem Klüschenberg. Die Gäste von der Küste waren in der vergangenen Saison aus der Ostsee-Spree-Liga abgestiegen und sind aktuell Tabellenführer in der MV-Liga.

Mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden in der laufenden Saison, ist der Bad Doberaner SV aber längst noch nicht wieder da, wo er hin möchte. Nur auf Grund eines mehr absolvierten Spieles thronen sie an der Tabellenspitze der höchsten Spielklasse unseres Landes. Das definierte Saisonziel heißt sofortiger Wiederaufstieg.

Am vergangenen Wochenende erreichte der Tabellenführer zudem nur ein mageres Remis beim Tabellenvorletzten Mecklenburger Stiere II. Nichts desto trotz erklärt sich die Favoritenrolle in diesem Pokalspiel von selbst und liegt eindeutig beim höherklassigen Gegner. Da der Pokal bekanntlich seine eigenen Gesetze hat und die BlackBulls in der Verbandsliga zuletzt überzeugten, rechnet sich der Gastgeber Außenseiterchancen aus. Insbesondere mit den Fans im Rücken gilt es, dem Favoriten Paroli zu bieten und womöglich für eine Pokalsensation zu sorgen. Personell gut aufgestellt, werden sicherlich auch wieder einige Nachwuchsspieler der A-Jugend im Kader der Mannschaft sein.

Das Plauer Trainergespann Humboldt/Möller verspricht ein spannendes Spiel und hofft auf viele Zuschauer. Der Anpfiff des Spieles erfolgt bereits um 17 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt einmal mehr das Team der „Mecklenburger Landküche“. Auf geht’s zum Handballevent in die „Klüschenberghölle“, laden die Verantwortlichen ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen