Titelkampf auf dem Plauer See : Plauerin holt Deutschen Titel

Theres Dahnke (r.) und Birte Winkel mit Pokal und Goldmedaillen.
1 von 3
Theres Dahnke (r.) und Birte Winkel mit Pokal und Goldmedaillen.

Theres Dahnke/Birte Winkel bestes Frauenteam bei IDM der 470er-Segler / Matti Cipra/Malte Winkel am Finaltag abkommandiert

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
05. Oktober 2016, 21:19 Uhr

Vom vergangenen Sonnabend bis zum Dienstag segelten 32 Mannschaften auf dem Plauer See um die Meistertitel der Internationalen Deutschen Meisterschaft der 470er. Bei leichten und etwas drehenden Winden absolvierten die Teilnehmer bis zum Montag die geplanten neun Wettfahrten. Vom Plauer Wassersportverein waren Theres Dahnke und Matti Cipra mit von der Partie.

Cipra führte mit seinem Steuermann Malte Winkel (Schwerin) nach dem ersten Regatta-Tag. Die beiden wurden aber am zweiten von Uti und Frank Thieme (Berlin) an der Spitze des Klassements abgelöst. Nach neun Wettfahrten lagen die Lokalmatadore hinter den punktgleich Thieme-Duo sowie Simon Diesch und Philipp Authenriet (Württembergischer YC/Bayrischer YC) auf Rang drei. Die Sportsoldaten Cipra und Winkel mussten aber am Dienstag wieder ins Biwak der Bundeswehr einrücken und konnten am Finaltag nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Sie fielen so in der Gesamtwertung noch um einen auf den vierten Platz zurück. Simon Diesch und Philipp Autenrieth wurden mit ihrem Sieg im finalen Rennen Deutscher Meister. Die Plauer Steuerfrau Theres Dahnke startete mit ihrer Vorschoterin Birte Winkel (Schwerin) mit dem späteren Streichergebnis etwas verhalten in die Meisterschaft (12. Platz). In den nächsten Wettfahrten hielten sich die beiden jedoch immer in der Spitzengruppe auf, erreichten im sechsten Rennen Platz zwei und gewannen die 8. Wettfahrt. Damit gingen Dahnke/Winkel als Vierte in die abschließende Wettfahrt. Im so genannten Medal Race segelten die Mecklenburgerinnen als Dritte über die Ziellinie und beendeten die Meisterschaft in der Gesamtwertung auf dem Bronzerang. Da die Frauen bei den 470ern extra gewertet werden, sind Theres Dahnke und Birte Winkel damit Deutsche Meisterinnen und Sieger der Juniorenwertung (U23). 

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen