Handball : Plauer Jungs siegen in Osterburg

Pokalsieger Plauer SV I (weiß) in Osterburg, Platz vier ging an den Plauer SV II (gelb).
Foto:
Pokalsieger Plauer SV I (weiß) in Osterburg, Platz vier ging an den Plauer SV II (gelb).

Erste F-Jugend-Vertretung souverän mit sechs Siegen zum Pokalgewinn / PSV II landet auf gutem vierten Rang

svz.de von
12. Mai 2015, 22:07 Uhr

Die Plauer F-Jugend-Handballer besuchten mit zwei Mannschaften das „Bummiturnier“ der HSG Osterburg. Die Jungen der Jahrgänge 2006 und jünger trafen auf sechs Gegner. Mit den Mädchen des SV Matzlow-Garwitz I und II mit Trainer Sebastian Brandt waren zwei weitere Teams aus unserer Region dabei.

Die erste Plauer Vertretung traf zunächst auf den SV Stolpke. Da war noch viel Sand im Getriebe. Das lag wohl an der ungewohnten Anzahl von sechs Feldspielern und einem Torhüter sowie an vielen technischen Fehlern. Am Ende fuhren die Plauer einen 7:3-Arbeitssieg ein. In den weiteren Turnierspielen steigerten sich die Jungs, zeigten gute Deckungsarbeit, schnelles Umkehrspiel und siegten gegen den Plauer SV II (11:2), SV Matzlow-Garwitz II (8:0), SV Matzlow-Garwitz 1 (8:3) und die SG Seehausen (15:0) klar. Das letzte Turnierspiel gegen die ebenfalls ungeschlagene HSG Osterburg setzten sich die Seestädter mit 6:2 durch und tüteten den Pokalsieg endgültig ein.

Plau II, mit vielen jüngeren Spielern im Kader, hatte es wesentlich schwieriger. Trainer Dominic Reu holte aus der Truppe das Maximum heraus. Motiviert durch den Auftaktsieg gegen die den SV Matzlow-Garwitz I (2:1), ging die Partie gegen Stolpke 3:9 verloren. Bei der 2:4-Niederlage gegen den späteren Turnierzweiten Osterburg lieferten die PSV-Jungs ein tolles Spiel ab. Mit einem Remis (1:1) gegen die SG Seehausen und einem Sieg (3:2) gegen die zweite Matzlow-Garwitzer Vertretung belohnten sich die Jungs für ihren tollen Kampf. Zuletzt genannte Erfolge bedeuteten am Ende nicht nur viel Spielpraxis, sondern mit Platz vier einen versöhnlichen Abschluss.

Endstand: 1. Plauer SV I, 2. HSG Osterburg, 3. HV Stolpke, 4. Plauer SV II, 5. SV Matzlow-Garwitz I, 6. SG Seehausen, 7. SV Matzlow-Garwitz II
Plauer SV 1: Max-Andre Thieme (8), Fynn Ranzow (13), Moritz Eder (9), Michel Markhoff (11), Willi Schulz (9), Justin Plöse (4), Maximilian Giede (5), Tony Witt

Plauer SV 2: Marc Laude (2), Felix Böning (3), Fabijen Wallaschewski, Lukas Schlewinski (1), Hugo Gentsch (4), David Wöhl, Joshua Palasti (4), Theo Hintze, Jan Stroisch


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen