zur Navigation springen

Handball Verbandsliga : Plauer Handballer holen Auswärtssieg

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

svz.de von
erstellt am 30.Sep.2014 | 22:10 Uhr

Am vergangenen Sonntag erkämpften die Plauer Handballmänner beim Hagenower SV mit einem Treffer in der letzten Sekunde durch Dennis Futterlieb zum 30:29 (15:12) den ersten Saisonsieg. Die Gäste bestimmten in der ersten Halbzeit das Spiel, ließen jedoch zu viele Chancen liegen. Trotz solider Abwehr konnten sie sich keinen komfortablen Vorsprung herausspielen, denn das schnelle Umkehrspiel scheiterte ein ums andere Mal am gut aufgelegten Hagenower Keeper. So ging es mit einem nicht ganz zufrieden stellenden 15:12 in die Halbzeit.

PSV-Trainer Steffen Humboldt mahnte zur Konzentration und wollte mehr Struktur im Plauer Angriffsspiel sehen. Der junge Paul Marschke übernahm an diesem Tag die Führung im Spielaufbau. Die Gastgeber gestalteten ihr Abwehrverhalten jetzt offensiver, wodurch die Seestädter immer seltener zum Torerfolg kamen. Hagenow ging ab der 42. Minute in Führung (19:18, 24:20). Humboldt stellte um – Borgwardt auf Links und Ahrndt auf die Mitte – und schon kam frischer Wind in die Plauer Aktionen. Beim 27:27 (56.) war das Spiel wieder offen. Zunächst legte Plau vor, Hagenow glich aus. Nach einem Plauer Pfostentreffer konnten die Hausherren mit 29:28 in Führung gehen, Plau glich zum 29:29 aus. Zwölf Sekunden vor Schluss fiel dann die vermeintliche Entscheidung: Siebenmeter für Hagenow. Doch Pidinkowski parierte, passte nach kurzem Zögern zu Futterlieb, der sich Höhe der Mittellinie ein Herz fasst und per Schlagwurf mit dem Schlusspfiff zum 30:29 einnetzte. Somit können die Plauer am Wochenende entspannt zum Landespokalspiel nach Greifswald fahren. Am 11. Oktober (17 Uhr) steht das erste Heimspiel gegen die SG Crivitz-Banzkow af dem Plan.


Plauer SV: Pidinkowski, Grabow (Tor), Zabel 2, Tiedemann 3, Ahrndt 1, Lenk 6, Borgwardt 5, Madaus 2+4, Kinzilo, Futterlieb 4, Marschke 3, Strafwürfe: Plau 4/6, Hagenow ¼, Zeitstrafen: Plau 2, Hagenow 2, Zuschauer: 70


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen