Handball Bezirksliga Frauen : Plauer Handball-Mädels bezwingen „ihre“ Frauen

Die Plauer A-Mädels (l.) mussten gegen die Frauen ran.
Die Plauer A-Mädels (l.) mussten gegen die Frauen ran.

von
25. November 2015, 15:48 Uhr

In dieser Saison der Handball-Bezirksliga spielen die Frauenmannschaften und die Teams der A-Jugend-Mädchen in einer Staffel. So kam es am vergangenen Wochenende zum Vereins internen Duell der Plauer A-Mädels gegen die Frauen, das die Juniorinnen überraschend klar mit 20:12 (12:5) Toren gewannen. Sie sind jetzt mit vier Siegen aus fünf Spielen Tabellendritter, punktgleich mit dem Zweiten, den Frauen der TSG Wittenburg.

Trotz des gemeinsamen Trainings von Frauen und Mädchen, hatten beide Teams jetzt den Wettkampfmodus eingeschaltet. Das Frauenteam hatte einige Spielerabsagen zu verkraften, aber war personell trotzdem noch besser aufgestellt als die Juniorinnen, die in dieser Saison nur acht Mädchen zur Verfügung haben. Julia Harder brachte die Frauenmannschaft in Front, Pauline Burzlaff glich aus und mit dem ersten Konter der Mädchen brachte Saskia Dahlenburg die Youngstertruppe in Führung. Jetzt spielten sich die Mädels in einen Rausch. Anika Baumann in Tor wuchs nach dem guten Training unter der Woche über sich hinaus, parierte mehrere Strafwürfe. Auf der anderen Seite hatten die Torhüterinnen keine Chance gegen die genauen Würfe vom Punkt von Maria Schubert. Burzlaff (7:1). Die Frauen bäumten sich gegen den Lauf des Gegners auf und verkürzten durch Andrea Madaus und Svenja Schmidt auf 10:5. Aber zahlreiche Kombinationen der A-Jugend über Marisa Storm und Laetitia Nötzelmann wurden erfolgreich zu Ende gespielt und es ging mit eine 12:5-Führung in die Halbzeitpause.

Die Ansprachen der Trainer fielen sehr unterschiedlich aus. Heike Wittenburg forderte von ihren Mädels die nächsten 30 Minuten weiterhin ernst zu nehmen. Der Coach der Frauen Olaf Ahrens setzte auf taktische Hinweise. Die fruchteten nach Wiederanpfiff auch. Jedenfalls konnte lange Zeit kein Tor erzielt werden. Beide Teams spielten auf Augenhöhe. Die Frauen erzielten einige Tore vom Kreis oder Katja Hennicke und Alina Pohl holten Strafwürfe heraus. Später warf Janin Heiden noch zwei Tore in Folge. Aber das jüngere Team hielt den Gegner auf Abstand. Am Ende trugen sich auch Hendrikje Bache und Anne Bunk in die Torschützenliste ein. Eine tolle Mannschaftsleistung führte zum 20:812-Sieg des letztjährigen B-Jugend-Bezirksmeisters.  

Plauer SV A-Mädchen: Baumann, Nötzelmann, Dahlenburg, Schubert, Burzlaff, Bunk, Storm, Bache
Plauer SV Frauen: Hesse, Lasanske, Madaus, Pilz, Hennicke, Kalden, Schmidt, Harder, Pohl

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen